Update 06.10.2015

Ian und Nerina geht es sehr gut. Die beiden ergänzen sich einwandfrei, der eine eher gemütlicher und die andere eher temperamentvoll, das war von Anfang an zu sehen und hat sich wie auch nicht mehr verändert. Sie sind wie Geschwister geworden und freuen sich jedes mal wieder, wenn sie sich sehen - auch wenn man manchmal nicht weiß, ob sie sich gerade lieben oder hassen. Nichts desto trotz beschützt der eine sofort den anderen, wenn etwas ist, wie echte Geschwister eben. (Sie wohnen an sich ja in getrennten Häusern, Ian bei meinen Eltern und meinem Bruder & Nerina bei meinem Freund und mir). Tagsüber sehen sie sich jedoch nahezu immer, da meine Eltern ihr Büro mit im Haus haben. So wird den ganzen Tag getobt, gekuschelt und ab und zu auch mal geschlafen.
Auch für unseren dritten Hund, der schon 15 und mittlerweile sehr krank ist (Tumore etc) sind die beiden sehr wichtig. Sie bauen sie richtig auf, schauen nach ihr und bringen sie sogar dazu, jeden Abend Punkt 9h Gassi zu gehen, obwohl das nicht mehr so einfach ist aufgrund der Tumore an den Füßen.
Nerina und Ian sind auf keinen Fall mehr wegzudenken und bringen uns jeden Tag auf's Neue zum Lachen.

 

Update 19.05.2014

Melde mich mal wieder aus München. Wir sind sehr froh, dass wir uns für Ian entschieden haben. Er macht sich prächtig. Ist ein tolles Familienmitglied. Wenn wir unterwegs sind ist er immer dabei und total brav. Ian und Nerina sind sehr gute Freunde. Und wenn sie sich mal nicht sehen können, sucht einer den anderen.

 

 

Update 30.03.2014

Ian hat ein schönes Zuhause gefunden und durfte heute reisen. Wir wünschen ihm viel Glück.

Hier ist auch schon das erste Foto aus seinem neuen Zuhause

 

Update 17.03.2014

Wir haben neue Fotos von dem süßen Ian bekommen :-)

 

 

 

Update 16.02.2014

Ian, ca. 2 Monate alt, Rüde

Ian wurde zusammen mit seinen Geschwistern Fotis und Nina von Tierschützern an der Autobahn zu Nafpaktos gefunden. Sie nahmen die drei kleinen mit und brachten sie auf eine Pflegestelle. Inzwischen wurden sie schon dem Tierarzt vorgestellt und haben ihre erste Impfung bekommen. Nach Angaben des Tierarztes werden Ian und seine Geschwister kleinere Hunde bleiben. Ian könnte Anfang April seine Reise ins Glück starten wenn wir eine Familie für ihn finden. Wenn Sie diese Familie sein möchten, dann nehmen Sie Kontakt mit seiner Vermittlerin auf.

 

 

 

 

Gabi Bergel

Tel. 05623/930300

Handy: 0152/29569153

gabi.bergel@gmx.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de