Update 13.05.2013

Hoomer hat sich prächtig auf seiner Pflegestelle in Griechenland entwickelt. Das Pflegefrauchen ist so begeistert von Hoomer und er darf bei ihr bleiben. Wir wünschen ihm viel Glück.

 

 

Update 04.02.2013

Hoomer, ca. 2 Jahre, Rüde

Hoomer lief in Egio, einer Stadt in der Nähe von Patras, herum und dass dieser sicher schon seit ewiger Zeit leidet ist jedem klar der ihn sieht!! Keinen hat es bisher gekümmert, bis nun endlich eine tierliebe Frau sich erbarmt hat ihn zum Tierarzt zu bringen. Der Tierarzt hat sofort eine unserer Tierschützerinnen informiert, ob wir für diese arme Fellnase etwas machen können. Andrea hat Homer in seiner Praxis kennengelernt und er ist ein ganz lieber, freundlicher, verträglicher Kerl mit einer Schulterhöhe von ca 45 cm. Er ist gleich auf die Coach gehüpft, hat sich eingerollt und geschlafen. Ein Bluttest hat ergeben, Homer hat starke Leishmaniose, Ehrlichiose und Sarkoptes. Alle anderen Organe sind zum Glück nicht befallen. Wenn die Sarkoptes überstanden ist, wird Homer sicher ein wunderschöner Hund werden, wie es bei all den anderen an Sarkoptes erkrankten Hunden der Fall war. Leider hat der Tierarzt noch nicht die Möglichkeiten in seiner Praxis einen solchen Hund zu behandeln, da diese noch im Aufbau ist. Homer war die letzten Tage bei der Frau, die ihn gefunden hat, konnte dort aber nicht bleiben. Der Tierarzt hatte sich angeboten, wenn die Sarkoptes nicht mehr ansteckend ist (15 Tage) dann nimmt er Homer zu sich nach Hause.

 

 

 

Renate Düser

www.patras-hunde.de

Tel.: 04624 - 45 15 10
E Mail:
renate.dueser@t-online.de

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de