Update 18.07.2016

Unsere Hanni ist immer noch auf der Suche nach dem eigenen Zuhause und dies zu finden ist leider auch gar nicht einfach. Hanni ist leider immer noch unverträglich mit anderen Hunden und auch aggressiv diesen gegenüber. Daher kann Hanni auch draußen nur mit einem Maulkorb geführt würden, denn bei jeder noch so kleinen Chance würde sie sich auf den anderen Hund stürzen. Da Hanni auch ordentlich an Gewicht und Kraft zugelegt hat, braucht sie auch Menschen die sie halten und führen können auf den Spaziergängen. Im Haus ist Hanni eine sehr ruhige und ausgeglichene Hündin. Menschen gegenüber ist Hanni aufgeschlossen und freundlich, hier hat sie noch nie Aggressionen gezeigt. Schön wäre es wenn Hanni ihren Lebensabend bei einer Familie verbringen dürfte die mit ihrem Verhalten zurecht kommen und keine weiteren Tiere im Haushalt leben. Wir geben die Hoffnung nicht auf, dass sich die perfekte Familie für Hanni doch noch meldet.

 

 

 

 

Update 14.09.2015

Hanni hat wieder richtig Spaß am Leben. Sie liebt Spaziergänge und ist sogar schon kleine Runden am Fahrrad gelaufen. Zum besseren Muskelaufbau hat sie vom Tierarzt Schwimmen verordnet bekommen. Kein Problem für Hanni! Sie geht gerne von sich aus in unseren Fischteich. Sie liebt das Wasser! Auch tobt sie schon mal vor lauter Freude durch den Garten. Aber nur kurz, dann ist sie wieder der ruhigere ältere Hund. Im Haus benimmt sie sich vorbildlich und kann auch alleine bleiben. Leider ändert sich ihr Verhalten anderen Hunden gegenüber nicht. Beim Spazierengehen nimmt sie unsere Hunde nur in Kauf, damit sie mitkommen kann. Das ist aber auch das einzige Zugeständnis von ihr. Hanni braucht ein eigenes Zuhause mit hundeerfahrenen Herrchen oder Frauchen, die mit ihrer Macke anderen Hunden gegenüber umgehen können. 

 

 

 

  

Update 03.08.2015

Hanni kam vor 8 Wochen zu uns, da sie dem Tierarzt vorgestellt werden sollte.

Hier stellte sich nun heraus, dass Hanni auch an Anaplasmose erkrankt war. Die Behandlung hiergegen ist nun abgeschlossen. Sie muss nur noch ihre Tabletten gegen die Leishmaniose bekommen, ist aber sehr gut eingestellt. Auch schätzt der Tierarzt ihr Alter erst auf ca. 8-10 Jahre.

Ansonsten geht es Hanni mittlerweile richtig gut. Sie hat sich zu einer stattlichen Hündin gemausert. Sie hat gut an Gewicht zugelegt und wiegt z.Zt. ca. 34 kg bei einer Schulterhöhe von 60 cm. Ihr Fell wächst und glänzt auch wieder.

Anfangs war sie noch recht müde und hat viel geschlafen. Mittlerweile genießt sie aber die Spaziergänge und tobt mit unserem kleinsten Hund durch den Garten.

Zu Menschen ist Hanni nach wie vor sehr, sehr lieb, hat bisher noch nie eine Aggression gezeigt.

Leider findet sie scheinbar alle anderen Hunde auf der Welt ziemlich doof und zeigt dieses auch sehr deutlich. Wir arbeiten zwar täglich daran, aber richtig vertragen tut sie sich bisher leider immer noch nur mit dem Kleinsten. Gemeinsame Spaziergänge mit den anderen Hunden aus dem Rudel werden allerdings langsam entspannter.

Um ihr diesen täglichen Stress zu ersparen, suchen wir nun doch eine Endstelle für Hanni, in der sie Einzelprinzessin sein kann. Hanni ist kein Stadthund. Für sie wünschen wir uns ein ruhiges Zuhause mit einem gut eingezäunten Garten, denn diesen wird sie lieben. Andere Haustiere sollten nicht vorhanden sein.

Hanni ist stubenrein, kann stundenweise alleine bleiben, ist wachsam, aber kein Kläffer. 

 

Update 26.06.2015

Unsere Hanni lebt zur Zeit auf unserem "Gnadenbrotplatz" bei Britta und Sandra. Sie waren mit ihr beim Tierarzt und er vermutet das Hanni noch keine 10 Jahre alt ist. Hanni liebt Menschen und vor allem Männer :-)) Leider ist sie nicht so verträglich mit anderen Hunden und ist lieber Einzelhund. Sie hat zwar mit dem kleinsten aus dem Rudel schnell Freundschaft geschlossen aber mit dem Rest der vorhandenen Bande klappt es leider nicht so gut. Deshalb haben wir uns auch entschieden Hanni die Chance zu geben doch ein Zuhause zu finden wo sie als Einzelhund leben kann. Hanni hatte in Griechenland die ganzen Jahre kein schönes Leben und sie sollten ihren Lebensabend wirklich zu 100 % glücklich und zufrieden sein.

 

 

 

Update 06.05.2015

Hanni sucht immer noch ein schönes Zuhause am besten als Einzelhund. Sie versteht sich leider nicht so gut mit der Ersthündin der Familie und die Hunde geraten immer wieder aneinander. Hanni braucht ein ruhiges Plätzchen wo sie sicher erholen kann. Wer möchte der süßen Hanni ein Zuhause schenken?

 

 

 

Update 01.03.2014

Hanni hat in ihrem Leben schon sehr viel leid erfahren und ist trotz allen eine sehr liebe und freundliche Hündin. Für Hanni wünschen wir uns ein ruhiges Zuhause wo sie die letzten Jahren ihres Lebens richtig genießen kann. Am besten wäre ein Einzelplatz für Hanni oder mit einem auch schon älteren, ruhigen Hund an ihrer Seite. Katzen sind für Hanni kein Problem diese können ruhig in ihrem neuen Zuhause leben. Hanni geht gerne spazieren ist dabei aber etwas unsicher. Andere Hunde bellt sie hier auch an aus Unsicherheit. Wenn Sie gerne Hanni ein schönes Zuhause schenken möchten, dann setzen Sie sich mit ihrer Kontaktperson in Verbindung.

 

 

Update 07.01.2015

Hanni, ca. 10-12 Jahre alt, ca. 60 cm groß

Hanni hatte fast alle Mittelmeerkrankheiten, die ein Hund haben kann: Ehrlichiose, Babesiose, Leishmaniose und Dirofilaria und sie wurde gegen alles behandelt. Jetzt sitzt Hanni im Tierheim von Patras wo es zur Zeit auch sehr kalt und nass ist. Allerdings ist Hannis Vergangenheit wohl noch schlimmer gewesen, sie hatte mit einem weiteren Hund (einem Dobermann, der bereits in Griechenland ein Zuhause gefunden hat) in einem "Zigeunerlager" angekettet "gelebt"... falls man das Leben nennen kann. Zum Glück wurde eine Tierschützerin darauf aufmerksam und sie konnte die beiden befreien. Es wäre wirklich zu traurig, wenn Hanni ihren Lebensabend im Tierheim auf dem kalten Betonboden verbringen muss. Hanni ist im Moment noch viel zu dünn, sie ist ganz lieb, eher schüchtern und ruhig und sie ist verträglich mit anderen Hunden. Wir hoffen wirklich sehr, dass Hanni ein schönes Zuhause findet.
 

 

 

 

Renate Düser

www.patras-hunde.de

Tel.: 04624 - 45 15 10
E Mail:
renate.dueser@t-online.de

 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de