Update 16.12.2015

liebes Patras Team,

wir wünschen Euch allen ein frohes und friedliches Weihnachtsfest mit ganz besonderen Weihnachtswünschen von unseren griechischen Fellnasen Ben (vermittelt 2012) und Mila.

Mila ist nun fast 3 Monate bei uns und was sollen wir sagen, eine Supermaus! Mila macht sehr viel Freude und ab und an brauchen wir aber auch eine gehörige Portion Nervenstärke. Die Kleine hat sich ganz schön gemausert! Sie ist absolut stubenrein und ein richtiger kleiner Streber - von der Welpenspielstunde sind wir nun schon in den Junghundekurs aufgestiegen und Mila macht super mit und ist mit Eifer dabei und wenn es Leckerli regnet dann sowieso. Sie hat richtig viel gelernt und folgt für ihr Alter mehr als gut, sie ist eine der Besten in der Truppe! Nach wie vor kämpft sie mit ihrer Schüchternheit und Unsicherheit (allerdings bei Ben existiert diese nicht, der muss schon viel aushalten, wenn sie ihre spinnerten Minuten hat!) Die beiden sind ein richtig gutes Team geworden und man hat den Eindruck, dass sie sich gesucht und gefunden haben! Naja so diverse größere und kleiner Schäden in der Wohnung hat es gegeben, Teppiche sind wohl in Milas Augen (Zähnen) unwiderstehlich, 2 Brücken mussten schon ihr Leben lassen und die Blumentöpfe haben auch eine magische Anziehungskraft, doch ganz so interessant sind Blumentöpfe nun nicht mehr, dafür die leckeren Sträucher im Garten, sie ist immer für Überraschungen gut und heckt täglich neue Streiche in Zusammenarbeit mit Ben aus!
Unser Ben ist noch immer der Sonnenschein schlechthin, ein absolut liebenswürdiger Geselle, dem nichts aus der Ruhe bringt (außer Mila vielleicht)! er kommt mit Groß und Klein aus und ist hier bei uns in der Gegend wahnsinnig beliebt, jeder freut sich immer, wenn Ben kommt und die Hundedamenwelt ist verrückt nach ihm. Er hat sich zu einem stattlichen Rüden entwickelt und seine spinnerte Phase ist schon lange vorbei. Er ist ein Seelenhund den der Himmel geschickt hat!!!!!!!

Wir sind sehr glücklich mit unseren zwei Griechen und keinen möchten wir missen!
Sie geben uns soviel an Liebe und Vertrauen, sowas schafft ein Mensch nicht!


Wir wünschen den ganzen Patras Team auch für 2016 viele erfolgreiche Vermittlungen und bedanken uns für das großartige Engagement und den unermüdlichen Kampf gegen das Hundeleid in Griechenland.
 

 

 

 

Update 30.09.2015

heute vor 1 Woche kam Mila an. Die kleine Maus macht uns sehr viel Freude! Sie wird von Tag zu Tag immer aufgeweckter und ich möchte behaupten, Mila ist angekommen. Ein kleiner Wirbelwind mit viel Schabernack im Kopf - eigentlich ist nicht wirklich was sicher vor ihr - sie ist sehr ideenreich was Unfug betrifft.
Ihr großer "Bruder" Ben hat sich mit ihr arrangiert und seit gestern ist auch spielen angesagt, wobei das Größen- und Gewichtsverhältnis noch nicht so wirklich passt\uD83D\uDE00, doch Mila ist ja flink und unterkriegen lässt sie sich auch nicht, da wird mal ein bisserl gefiept wenn Ben zu wild ist und dann wieder zur Attacke gebellt. Spazieren gehen liebt sie sehr, an die Leine hat sie sich schon lange gewöhnt und wenn es möglich ist, dann ist sowieso flitzen ohne Leine angesagt, klappt super gut und die Kleine hört besser als der Große. Stubenreinheit sind wir auf dem besten Weg, wenn sie raus muss, dann wird an die Terrassentüre gekratzt und dann pressierts aber, nun ab und zu geht noch was daneben, aber eben nur ab und zu!

Wir sind sehr glücklich über Mila und haben sie schon ganz tief ins Herz geschlossen.
 

 

 

Update 23.09.2015

Hanja hat ein schönes Zuhause gefunden und durfte sie durfte heute nach Deutschland fliegen. Wir wünschen ihr viel Glück.

Update 18.08.2015

Wir haben neue Fotos von Hanja und ihren Geschwistern bekommen :-) Wir sind überrascht wie klein die Welpen sind da ihre Mutter ja relativ groß ist. Als Vater könnte etwas in die Richtung von Beagle, Basset oder Dackel mitgemischt haben :-) Die kleinen sind neugierig, verspielt und warten darauf ein Zuhause zu finden.

 

 

 

 

 

Update 07.08.2015

Hanja, ca. 12 Wochen alt, Mädchen

Hanja wurde zusammen mit ihren Geschwistern und ihrer Mutter Mona an einer Landstraße gefunden. Über Facebook wurden unserer Tierschützer auf die Hundefamilie aufmerksam und erkannten Mona da sie in Patras lebte. Der Besitzer hatte Mona und ihre Welpen ca. 50 km von Patras entfernt einfach ausgesetzt. Die Hundefamilie konnte in eine Pension gebracht werden wo jetzt alle zusammen in Sicherheit sind. Leider leben sie in der Pension in einem Zwinger auf Betonboden und wir hoffen schnell Familien für die kleinen zu finden. Hanja und ihre Geschwister sind Ende September ausreisefertig und können hier ihre Reise ins Glück starten. Wenn Sie sich in Hanja verliebt haben, dann setzen Sie sich mit ihrer Kontaktperson in Verbindung.

 

 

 

 

 

Claudia Sopjani

dog-fit@web.de

Tel. 0179/8373779

(Montags bis Samstags ab 19.30 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ganztags)

 

 

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de