Update 03.04.2015

nach fast 3 Wochen zusammenleben mit Goofy, möchten wir uns mal melden. Ich glaube wir können jetzt sagen, dass er angekommen ist. 

Am Anfang hat ihm alles Angst bereitet, die Brotmaschine, Treppe runter laufen, Busse, LKWS, Flugzeuge, Bahn etc.
Mittlerweile hat er sich an die Geräusche im Haus gewöhnt und nur draußen machen ihm LKWS und Busse noch etwas unbehagen.  Die Ohren, die er sich ständig gekratzt hat, haben wir erfolgreich behandelt, sodass er da jetzt Ruhe hat.
 
Er reagiert auf seinen Namen und mit dem richtigen Leckerlie funktioniert auch schon mal Sitz. Er freut sich, wenn wir nach Hause kommen und ist sehr lieb. Man darf ihn nur nicht in der Küche alleine lassen, zumindest nicht, wenn noch irgendetwas Essbares auf dem Tisch oder sonst wie rumliegt.
Müll ist super interessant!!! Ich glaube, da lässt sich sein vergangenes Leben nicht ganz leugnen.
 
Er liebt sein Hundebett, nachdem er anfänglich nur in Larissas (jetzt Emma) Welpenkiste schlafen wollte. Viel zu eng und klein, aber er hat sich da reingezwängt. Er mag an der Schleppleine laufen und manchmal kommt ein kleiner Dickkopf hervor, der bestimmen will in welche Richtung es jetzt gehen soll. In zwei Wochen werden wir in eine Hundeschule gehen und etwas üben in Richtung Familienbegleithund. Für ihn kein Problem, da er immer sehr entspannt bei Begegnungen mit Hunden reagiert.
Die Autos der Stadtbetriebe mag er genauso wenig, wie wenn jemand etwas uniformiert gekleidet ist.
Man kann ihn mit Knochen (keine Dentalknochen) sehr glücklich machen. 
 
Alles in allem WIR LIEBEN IHN !!!!!!!
 

 

 

Update 14.03.2014

Goofy hat ein schönes Zuhause gefunden. Wir wünschen ihm viel Glück.

Update 09.08.2014

Dieses Bärchen namens Goofy sitzt mit einem gemischten Rudel von 7 weiteren Hunden in einem Zwinger und hat überhaupt keine Probleme mit ihnen. Er scheint eher ein gelassener, ruhiger Typ Hund zu sein und er fand es toll gestreichelt zu werden, war dabei aber unaufdringlich.

 

 

 

Update 11.01.2013

Goofy, ca. 4 Jahre alt, ca. 55-58 cm groß, kastriert

Goofy wurde bereits als Welpe in Nafpaktos gefunden. Man hatte ihn einfach in einen Müllsack gesteckt und entsorgt. Eine Tierschützerin fand Goofy und kümmerte sich um ihn. Er wurde auf ein Grundstück gebracht wo er bis vor ein paar Monaten mit anderen Hunden zusammen lebte. Der Besitzer dieses Grundstückes wollte das Grundstück jetzt für etwas anderes benutzen und somit mussten alle Hunde ins Tierheim von Patras gebracht werden. Goofy zeigt sich im Tierheim als verschmuster Rüde und versteht sich gut mit den anderen Hunden. Wir hoffen nun ein Zuhause für Goofy zu finden, damit er erleben darf sie schön ein Hundeleben in einer Familie ist. Wenn Sie sich in den schönen Rüden verliebt haben, dann nehmen Sie kontakt mit seiner Vermittlerin auf.

 

 

 

 

 

 

Claudia Sopjani

dog-fit@web.de

Tel: 0179-8373779 (Mo-Sa. ab 19.30 Uhr, Sonn- und Feiertage ganztags)

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de