Update 28.10.2013

wir haben neue Bilder von Ginnie bekommen

 

Update 17.09.2012

 

wollte mich wieder einmal melden mit einem aktuellen Foto von unserer
Süssen. Mein Mann und ich sind restlos begeistert mit unserem griechischen Hund, der von Ihrer Org. vermittelt wurde. Sie ist jetzt ca. 1  1/2 Jahre alt, immer noch ängstlich aber sehr lieb. Sie mag Kinder und alle anderen Hunde.

 

 

UPDATE 08. August 2011

Ginnie hat Ihr Zuhause gefunden. Wir freuen uns sehr und wünschen der Familie und ihr alles Gute.

 

UPDATE 27. JULI 2011

 

UPDATE 15. JULI 2011

Ginnie ist in Frankfurt gelandet und wurde sehnsüchtig erwartet.

UPDATE 29. JUNI 2011

Was für eine hübsche süße Kleine.............

Können diese Augen lügen :-)

 

 

GINNIE  Hündin, 3 Monate alt (Stand Mai 2011), ausreisefertig 10 Juli 11

....endlich konnte auch Ginnie eingefangen werden. Sie war 2 Tage ganz allein in der Wildnis, Lida -ihre Mama - und Torino wurden als erstes eingefangen. Es folgte ihre Schwester Klea....

Wir sind unendlich froh, dass Maria unermüdlich nach ihr suchte....

.... sie ist die Kleinste - man kann ihr die Strapazen ansehen

Die Geschichte ihrer Mama Lida ist auch ihre Geschichte. Ihr wurde aber zum Glück nichts angetan.

Lidas Geschichte:

Unsere Tierschützerin Maria wurde informiert, dass außerhalb der Stadt Patras, eine Hündin und ihre 3 Welpen gesehen worden war, die sich in einem sehr schlechten Zustand befindet.
Maria organisierte ein Auto und fuhr zu dem beschriebenen Platz.
Maria fand Lida und ihre 3 Babies und war entsetzt in welchem Zustand Lida war.
Total abgemagert und eine schwere Verletzung im Gesicht - ein Auge war total zugeschwollen!!

Lida spürte, dass sie Hilfe bekommt und kam sofort zu Maria.
Die Welpen waren aber sehr ängstlich - Maria konnte nur einen fangen, sie taufte ihn Torino. Zwei Welpen verschwanden im unwegsamen Gelände.

Lida und Torino wurden zur Tierärztin Eleni gebracht, um die anderen Welpen wollte sich Maria am nächsten Tag kümmern.
Futter und Wasser wurde hingestellt, damit sie etwas fressen können, wenn sie sich aus dem Versteck trauen.

Nachdem Eleni Lida untersucht hatte, war klar, woher die Verletzungen in Lidas Gesichtchen stammte
Schrotkugeln hatten diese fürchterliche Verletzung verursacht und das zugeschwollene Auge, das war sicher durch heftige Schläge verursacht worden!!!
Wir fragen uns wieder einmal, wer macht so etwas......wie brutal und gemein können Menschen sein!

Auch Torino wurde untersucht - er ist gesund.

Große Sorge bereitet uns, dass die anderen zwei Babies, auch 2 Tage nach auffinden von Lida und Torino, noch nicht in Sicherheit sind.
Wir drücken die Daumen - sehr lange werden die Kleinen ohne Lidas Schutz nicht überleben können!

Anmerkung vom 09.06.11 - alle Welpen sind in Sicherheit!!!!

Lida, Torino, Klea und Gino sind bei einer tierlieben Griechin untergebracht.
Wir hoffen sehr, dass wir schnell Familien für Lida und ihre Kinder  finden - sie sollen erfahren dürfen, wie schön es sein kann eine liebevolle Familie zu haben
Bei Lida wurde der große Mittelmeertest gemacht - ihr Blut ist gesund!"


Wenn Sie Gino adoptieren möchten, dann melden Sie sich bitte bei

SANDY FISCHER
www.patras-hunde.de

Tel.:   
08247 34065
Mail:  Fischer-Hundehilfe@web.de

 

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de