Update 02.11.2013

 

Seelenhunde
 
Manche sind unvergessen – weil sie ein Leben verändert haben und auch nach ihrem Tod in einem weiter leben. Man spürt es, in seinem Denken, in seinem Handeln, in seinem Fühlen. Seelenhunde hat sie jemand genannt – jene Hunde, die es nur einmal geben wird im Leben, die man begleiten durfte und die einen geführt haben auf andere Wege. Die wie ein Schatten waren und wie die Luft zum Atmen. Kein Tag wird vergehen, ohne an sie zu denken und ohne sie zu vermissen. Nur Hundemenschen können verstehen, wie es ist, einen Hund zu verlieren.
 
 
Liebe Gallina,
 
leider mussten wir Dich am 27.10.2013 über die Regenbogenbrücke gehen lassen.
Du hast unvergessene Spuren bei uns hinterlassen. Für uns warst Du der perfekte Hund den es wahrscheinlich im Leben nur einmal gibt. Du hast Max und Filou in der kurzen Zeit die Du bei uns sein durftest vor manchen Sachen die Angst genommen. Du warst so tapfer in den letzten Tagen, hast alles mit Geduld ertragen. Wir alle haben so gehofft das Du es schaffst. Wir wollten Dir noch so viele schöne Dinge zeigen, den Schnee - den Du wahrscheinlich nie kennengelernt hast, den Urlaub im nächsten Jahr – wo wir Dich schon fest eingeplant hatten. Aber leider blieb uns dafür keine Zeit mehr. Wir hoffen das wir Dir die letzte Zeit so schön wie möglich machen konnten und das Du uns, egal wo Du jetzt bist, nie vergessen wirst. Wir werden Dich auf jeden Fall nie vergessen, Du hast einen festen Platz in unserem Herzen. Wir hoffen auf einen Wiedersehen wenn auch unsere Zeit gekommen ist.
Wir vermissen Dich denn für uns warst Du ein sogenannter Seelenhund.
 

Update 26.09.2013

Hallo Frau Düser,
 
als erstes Gallina bleibt bei uns, wir haben es uns ja alle soweit gedacht, der Pflegevertrag war nur zur Sicherheit falls sich die Hunde nicht verstanden hätten. Es klappt bisher alles hervorragend auch mit unseren beiden Hunden und der Katze. Sie können also den Vertrag für uns und für Sie fertig machen, den Geldbetrag werde ich Ihnen dann in den nächsten Tagen überweisen. Mit der Tierarztpraxis Dr. Bruhne habe ich am Montag telefoniert und auch die Laborergebnisse per E-Mail mit allen Daten die ich wusste hingeschickt. Dr. Bruhne wollte mich zurückrufen, er hat aber bisher nicht angerufen. Ich denke er hat vielleicht auch sehr viel zu tun, ich werde am Freitag nochmal in der Praxis anrufen. Bisher gebe ich ihr die Medikamente so wie in Griechenland weiter.
Gallina geht es m. W. zur Zeit gut, sie hat bereits 1,2 kg an Gewicht zugenommen, bisher füttere ich sie 3x täglich und sie frisst auch sehr gut. Gallina ist sehr lieb, schläft auch schon mit unserem Schnauzer zusammen, sie macht nichts kaputt und es ist ihr auch nichts fremd, sie hat keinerlei Angst, sodass ich glaube da sie nicht immer auf der Straße gelebt hat. Ich denke sie war als Welpe bestimmt in einer Familie. Anbei schicke ich Ihnen ein paar Bilder. Wir sind froh das wir uns für diese Hündin entschieden haben und haben es bis jetzt nicht bereut, auch wenn sie nicht ganz gesund ist.

 

 

 

Update 04.07.2013

Heute haben wir neue Bilder von Gallina bekommen. Wir können es nicht verstehen, dass sich niemand für die liebe, hübsche interessiert. Sie wartet schon so lange auf ihre eigene Familie.

 

 

  

Update 24.03.2013

Heute haben wir neue Bilder von Gallina bekommen. Zur Zeit lebt sie in einer Pension in Patras und dort zeigt sich sich als liebe und verschmuste Hündin. Auch der Gesundheitszustand von Gallina hat sich sehr verbessert. Sie hatte schlechte Nierenwerte dafür bekommt sie jetzt spezielles Futter und Medikamente. Jetzt hoffen wir die richtige Familie für die süße Hündin zu finden. Eine Familie in der sich Gallina endlich komplett von ihrem bisherigen Leben erholen kann.

 

 

Update 21.10.2012

 

 

Update 04.09.2012

Gallina, ca. 2,5 Jahre alt

Gallina stammt aus Amaliada wo unsere Tierschützerin vor einigen Wochen viele Hunde gefunden hat die unter schrecklichen Bedingungen gehalten wurden. Sie waren zum Teil sehr krank und abgemagert, wurden an Bäume gekettet direkt in der Sonne bei über 40 grad. Dank der Spendengelder von vielen Tierfreunden ist es uns gelungen ein paar der Hunde zu retten und kastrieren zu lassen. Eine dieser Hündinnen ist Gallina.

 

 

 

Renate Düser
www.patras-hunde.de

Tel.:   
04624 - 45 15 10
Mail: 
renate.dueser@t-online.de

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de