Update 27.12.2013

Benji musste leider vor einigen Tagen eingeschläfert werden. Wir sind sehr traurig über diese Nachricht und sind froh, dass er erfahren durfte wie schön ein Leben in einer Familie sein kann.

 

 

Update 19.10.2013

 

Hallo Ihr Lieben,
 
heute mal wieder ein paar Bildchen von Benji-Fotis.
 
Er ist so klasse, wir alle lieben ihn, weil er eigentlich nur lieb/toll/süss/brav/klasse/zum knutschen ist (meine Mam hat erst gemeint, wie wenn er schon immer da wäre, und gena so fühlt es sich an)
 
Na gut, er ist manchmal etwas stur (Alterstarrsinn?) und bei der Futtersuche unschlagbar, gestern hat er leider einen Sack Futterspende für GR aufgebissen, so schnell konnte ich garnicht schauen und trotz der fehlenden Zähne vorne.
 
Ihr seht ihn hier beim "Foto posen" beim "Leckerlisuchen" und beim "warten auf den Abholdienst" (heute hat er die ganze Runde nicht geschafft, weil es so warm ist und das Wetterhin und  her macht ihm ein bisschen Probleme; Heinz ist dann gelaufen und hat das Auto geholt, seinen Buggy haben wir in letzter Zeit nicht mehr dabei, weil er tatsächlich zweimal täglich bis zu je einer Stunde laufen kann und vorallem auch mag, er freut sich sooooo dolle wenn ich ihm sein Geschirr anziehe.
 
Euch allen tausend Dank, das Ihr dieses Schätzchen gefunden, geretten, versorgt und nach Deutschland geschickt.

 

 

Update 23.06.2013

wir haben die ersten Fotos von Fotis der jetzt Benji heißt bekommen.

 

 

 

Update 21.06.2013

Wir haben die sehr schöne Nachricht bekommen, dass Fotis bei unseren "starken Helfern" Biene und Heinz für immer bleiben darf. Wir freuen uns sehr für Fotis und wünschen ihm viel Glück.

Update 17.06.2013

Für unseren Fotis suchen wir ein ruhiges Zuhause im Erdgeschoss, gerne mit Garten. Er ist ca. 10 Jahre alt, hat Arthrose und seine Beinchen sind krumm deshalb kann er keine Treppen laufen. Er verträgt sich gut mit anderen Hunden und auch Katzen sind kein Problem für den älteren Rüden. Wenn Sie Fotis ein schönes Zuhause schenken möchten, dann nehmen Sie Kontakt mit seiner Vermittlerin auf.

 

Update 19.05.2013

Fotis durfte am Freitag nach Deutschland zu seiner Pflegefamilien fliegen.

Update 03.04.2013

Fotis ist im Moment in einer Pension untergebracht, was für ihn leider nicht
optimal ist: die Betonzwinger sind nicht gut für seine alten Knochen, eine
schönes Zuhause mit einem warmen, weichen Bettchen, das wäre genau das richtige für ihn.
Die Ergebnisse für Fotis Biopsie der Haut auf der Nase haben zum Glück ergeben, dass es sich nur um eine alte Hauterkrankung handelt, nichts was behandelt werden müsste. Die Tierärztin kann nicht mehr feststellen um was genau es sich dabei gehandelt hat. Fotis hat jetzt davon praktisch einfach nur Narben, die scheinbar sehr lange benötigen um zu heilen. Fotis hat an sehr kalten, regennassen Tagen etwas Probleme mit dem Laufen.
Ansonsten ist er ein ganz lieber Kerl, der die Katzen in der Pension komplett
ignoriert. 

 

 

 

  

Update 07.01.2013

Fotis hat schon ein wenig zugenommen und sein gutartiger Tumor wurde entfernt. Leider sieht er im Gesicht fast noch schlimmer aus als am Anfang. Wir dachten diese schwarzen, haarlosen Stellen im Gesicht würden durch die Behandlung mit den Leishmaniose Tabletten besser werden... dies ist leider nicht der Fall. Unsere Tierärztin hat nun eine Gewebeprobe entnommen, um zu sehen um was für ein Problem es sich handelt. Es scheint ihn aber nicht besonders zu stören. Fotis ist ein ruhiger, verschmuster Hund, bellt kaum, freut sich wenn er aus seiner Box kommt und eine wenig herumlaufen kann, versteht sich mit Hunden und die Katze von Eleni wird ignoriert. Vielleicht findet sich ja jemand, der bewusst einen älteren Hund eine Chance geben möchte und ihm noch ein paar schöne Jahre bescheren will.

 

 

 

Update 05.12.2012 

Fotis, ca. 8-10 Jahre, Rüde

Andrea hat wieder einen Notfall gefunden und ihn direkt zur Tierärztin gebracht. Er wurde gleich untersucht und ein Bluttest gemacht. Er ist Leishmaniose positiv aber mit einem geringen Titer. Fotis hat auch einen gutartigen Tumor am Bein der in den nächsten Tagen entfernt wird. Ihm fehlen auch fast die ganzen Zähne was ihn beim fressen aber nicht stört. Er freut sich über das Futter, dass er jetzt regelmäßig bekommt was auf der Straße wohl eher selten war.  Er ist ein ganz lieber Kerl, kam direkt angelaufen als sie ihn gerufen hat und er lies sich einfach ins Auto heben. Bei der Tierärztin ist er auch gleich ganz freiwillig in die Box gegangen, er war wohl froh über ein warmes trockenes Plätzchen. Wir hoffen jetzt ein Zuhause für ihn zu finden, dass er noch erleben darf wie schön ein Leben als Hund sein kann.

 

 

 

 

Claudia Sopjani

dog-fit@web.de

Tel. 0179/8373779

(Montags bis Samstags ab 19.30 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ganztags)

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de