UPDATE 21. MAI 2011

Wir haben Post :-)))

 

Sam und Fiwos, Fiwos und Sam!!
Was wäre unser Familienleben ohne diese beiden Katastrophen?
So gutherzig sie sind, so wild sind sie auch. So kann es einem zum Beispiel passieren, dass man nach einem wilden Spiel mit Sam einen total zerbissenen, leicht blutenden Arm hat, oder dass  Fiwos ohne ersichtlichen Grund mal Lust hat einem in die Wade zu zwicken. Man könnte denken sie kämen von der Straße ;-) !
Dann wieder gibt es Momente, in denen all ihre Liebesbedürftigkeit zu Tage tritt und man aus dem Streicheln, Kraulen und verbalen Liebesbekundungen gar nicht mehr entlassen wird.
Aber egal was es ist was die Beiden machen, sie geben immer 100%.
Das Tollste ist ihr gemeinsames Spielen. Da wird belauert, gejagt, geknurrt, gebissen, gezwickt und mit allen Pfoten um sich geschlagen.
Und wenn sie dann total ausgepowert sind, legen sie sich neben, oder auch mal übereinander und knabbern sich gegenseitig an Ohr, Hals, oder Beinen.
Diese zwei Hunde sind eine Wohltat, und wir wollen keinen von beiden missen.
Selbst unser alter Hund Tequila wird von Zeit zu Zeit von einem der beiden animiert sich für eine knappe Minute zu verausgaben.Mehr ist bei dem 15 Jahre alten Sack nicht mehr drin. Aber auch dafür sind wir unseren beiden Neulingen dankbar.
Das Schönste allerdings ist, dass sie keine Neulinge mehr sind, denn wir habe das Gefühl sie schon ihr gesamtes leben zu kennen.
Alles Liebe
Familie St.=

UPDATE 12. FEBRUAR 2011

Wir haben Post :-)))

 

Liebe Brigitte,

nun habe ich endlich mal ein bisschen Zeit, um auf Deinen Anruf zu antworten.
Ja, wie man auf den Fotos sieht fühlt sich Fiwos in seiner neuen Familie sehr wohl und wächst und gedeiht. Er hat jetzt schon ein Schulterhöhe von über 60 cm erreicht und wiegt gute 26 kg. Mal schauen was noch so kommt..............
Fiwos ist ein totaler Frauchenhund, jedoch glaube ich, am glücklichsten ist mein Mann, .....endlich ein richtig grosser Hund, der schnell ist wie ein Blitz.
Neben seiner sehr, sehr lieben und verschmusten Art, ist er ein kleiner Teufel und macht den ganzen Tag nur Sch....
Am liebsten zerbeisst er Frauchens Unterwäsche, Socken und alle Hausschuhe die so rumliegen. Wenn Frauchens neuer Schal von der Gardrobe hängt wird der auch zerstört und das Schlafzimmer von Frauchen und Herrchen hat er auch schon komplett auseinander genommen, incl. Bettzeug!
Die Hundtrainerin hat uns dann geraten einen Köder mit einer scharfen Paste beschmiert auszulegen, damit er sich die Schnauze verbrennt und die Sachen in Ruhe lässt. Fiwos lief im Haus mit einem Chillischlüpfer rum, war ein bisschen aufgeregt, da die Schnauze heiss wurde, und zerstörte weiter.
Wir hoffen, dass die Zerstörungswut nur altersbedingt ist und mit dem Größer- werden verschwindet.
Ansonsten ist er ein totales Spielkind, jagt gerne und wird auch gerne gejagt!
Zur Hundschule gehen wir mindestens einmal die Woche und Hundeauslaufgruppen besuchen wir auch.
Er lernt sehr schnell, hält am Strassenrand alleine an und kann somit fast immer ohne Leine laufen. Fast alle Befehle wie Hier, Sitz, Platz, Komm etc. klappen fast immer. Er ist wirklich ein kluges Kerlchen!
Wir haben ihn sehr in unser Herz geschlossen.
Eins ist auf jeden Fall klar, langweilig ist es mit ihm momentan nie, ob man nun abends um 24.00 Uhr müde in sein Bett will und in seinem Schlafzimmer das totale Chaos wiederfindet oder ob er mit einer toten Ratte im Maul vor einem auf dem Feld steht oder sich am Katzenklo bedient und die Häufchen frisst!!!!! Fiwos  weiß wie man Aufmerksamkeit zieht.

Alles Liebe, Simone St. und Familie

Wir freuen uns sooooo sehr für unseren Fiwos - lassen wir die Fotos sprechen :-)))

 

 

 

UPDATE 04. JANUAR 2011

Wir haben Post :-)))

 

Ihr Lieben,

nach einer Woche haben wir uns hier alle gut eingelebt, und keiner aus der Familie kann sich ein Leben ohne Fiwos mehr vorstellen.
Nachdem ich ihn am 28.12. abends aus Frankfurt abgeholt habe, sind wir erst einmal 6 Stunden nach Berlin gefahren. Fiwos war ganz fertig vom Flug und hat sich erst einmal zusammengerollt und geschlafen. Nach einem kleinem Zwischenstop beim goldenen M und drei Hamburgern ging es ihm dann ganz gut, und der erste Spaziergang nachts um 2 Uhr auf der Raststätte war auch schon drin. Müde und fertig sind wir dann um 4 Uhr nachts Zuhause angekommen und wurden von meinem Mann und unserem alten Hund Tequila freudig begrüßt.
Am nächsten Morgen musste Fiwos erst einmal gebadet werden, da er schon den Namen stinke Fiwos hatte und das sich ja nicht verfestigen sollte.

 

 

Fellnase und Samtpfote - es klappt auch hier gut!

Entspannung pur :-)))

 


Leider ist Fiwos noch nicht ganz stubenrein, da oftmals die Eindrücke draußen so aufregend sind, dass er vergisst sein Geschäft zu machen. Aber dass ist nicht so schlimm, da wir fast nur Pakettböden haben.
Ansonsten hat er sich zu einem Geräusche-Fiwos entwickelt. Er bekundet sein Wohlsein ständig mit jeglichen Lauten, Grunzen und Schnaufen. Ihn geht es richtig gut!
Wir sind jeden Tag lange draußen und er läuft auch schon wunderbar an der Schleppleine mit uns mit.

 

 


Andere Hunde machen ihm noch ein bisschen Angst, aber er fängt langsam an zu Spielen und klemmt nicht mehr den Schwanz ein.
Aus einem kleinem Häufchen ist jetzt schon in einer Woche ein großer Hund geworden, der seinen Hundeschwanz stolz nach oben trägt und ihn wie ein Propeller kreisen lassen kann!
Er hat jetzt schon gut zugelegt und seine Muskeln nehmen auch langsam Gestalt an.
Ab nächster Woche sind wir in der Hundeschule, zum Einen in einer Sozialisierungsgruppe und zum Anderen bekommen wir Einzelunterricht. Fiwos hat ne Menge aufzuholen und saugt alles wie ein Schwan auf.

 


Mein Bauch sagt mir, wir haben einen sehr intelligenten Hund bekommen, der noch einiges an Förderung haben möchte. Denn am Blödsinn anstellen fehlt es hier nicht!
Wobei er schon gut mal 3-4 Stunden mit Tequila alleine bleiben kann, ohne dass etwas passiert.
Wir freuen uns sehr, dass er bei uns ist, und hoffen dass seine Hundemama Calypso auch eine tolle Familie findet. Denn wer so einen tollen Hund zur Welt bringt, muß auch ganz großartig sein.
Nochmals herzlichen Dank für den netten Kontakt, für den tollen Hund und für alles.
Wir werden immer helfen, wenn wir können.
Sie können uns jederzeit ansprechen.
Ich melde mich bald wieder, und berichte über unsere Fortschritte.
Alles Liebe, Simone St. und Familie 
 

 

 

...Fiwos sieht richtig glücklich aus :-)))

 

UPDATE 29. DEZEMBER 2010

FIWOS ist gestern sicher in Frankfurt gelandet. So ein hübscher Kerl!

Sein Frauchen war sehr glücklich, als sie ihn endlich in die Arme nehmen konnte.

UPDATE 31. OKTOBER 2010

FIWOS IST MITTLERWEILE FAST 6 MONATE ALT UND ca. 50 cm HOCH - EIN REIZENDER BURSCHE, WAS FEHLT IST EINE LIEBVOLLE FAMILIE!

 

Hallo Ihr Menschen, wir würden so gerne spielen, aber die Kette hindert uns daran!

 

...es ist einfach traurig - so ein Leben zu führen! 

....vielleicht habe ich Glück - Holly hat es ja auch geschafft :-))) 

 

SANDY FISCHER
www.patras-hunde.de

Tel.:   
08247 34065
Mail:  Fischer-Hundehilfe@web.de

UPDATE 18. SEPTEMBER 2010

FÜR FIWOS UND DIE ANDEREN CALYPSO WELPEN ( HOLLY, ELFIE, NESSI UND ORESTIS ) könnte es bald nicht mehr so angenehm sein!!!!!! DER HERBST UND WINTER, BRINGT IN PATRAS VIEL REGEN UND AUCH KÄLTE MIT SICH UND DIE FELLNASEN LEBEN IM FREIEN!!!

ES WÄRE GAAAANZ WICHTIG FÜR DIE TIERE - FAMILIEN IN DEUTSCHLAND ZU FINDEN! BITTE HELFEN SIE MIT!

 

FIWOS - Rüde, 4 Monate jung

 


Argira - ein kleines Dorf in den Bergen von Patras - hier gehen die Menschen besonders grausam mit streunenden Hunden um.

Die Fellnasen haben keine Chance ein hohes Alter zu erreichen, sie werden entweder vergiftet oder erschossen!

Unsere Tierschützerin Maria, machte sich bei 42° auf, um in diese Region zu gelangen, sie hatte gehört, dass eine Hündin mit 5 Welpen in großer Gefahr schwebe!

Gott sei Dank, hat sie die Hundefamilie gefunden, ein alter Mann füttert die reizende Hundefamilie ab und zu, und versorgt sie - bei dieser extremen Hitze - mit Wasser!

Noch ist die Hundefamilie in Gefahr, aber Maria wird in Sicherheit bringen, sobald sie eine Pflegestelle in Patras gefunden hat.

…dieser Mann hat ein Herz für Calypso und ihre Kinder

FIWOS  - ist der kleine Sohn von Calypso, er hat ein wunderschön' gezeichnetes Gesichtchen!

Wenn Ihnen FIWOS gefällt, zögern sie nicht und kontaktieren bitte

 

 

    


RENATE DÜSER

www.patras-hunde.de
Tel. Nr.: 04624 - 4515 10
E-Mail: renate.dueser@t-online.de

 

Die kleinen Welpen, werden als erwachsene Hunde, ca. 50cm - 55 cm hoch werden, soweit man das bis jetzt beurteilen kann!

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de