Update 05.10.2015

So. Ich soll also ein bisserl was von der Fiby berichten. Hmmm...wo fang ich da nur an ohne ins schwärmen zu kommen?!
Sie ist wirklich ein Schatz! Lieb, verspielt, immer guter Laune; gleichfalls verspielt und wild.
Als sie im Juni 14 zu uns kam, hatten wir (sie) das Glück, dass die Labradorhündin aus unserer kleinen Dorfgemeinschaft s-Hundegruppe gerade 2 1/2 Monate junge Welpen hatte. Vom ersten Tag an hatte Fee unsere Fiby in ihren Kinderkreis aufgenommen. Die Welpen sind längst weg, aber Fee und Fiby sind nach wie vor ein Hetz und einr Seele. Zu den festen Gruppenmitgliedern  gehören außerdem eine Bordercollie-Mix Hündin, ein Jack Russel, ein Golden Retriever und eine weitere Labradorhündin. Eine wilde Gruppe zwischen 1 und 11 Jahren! Eine eingeschworene Gemeinschaft ohne Furcht und Tatel��, die in abwechselnder Teilnehmetzahl 2 mal täglich für je 1 bis 2 Stunden spazieren gehen. Bei Wind und Wetter!
Über ihr Zuhause darf sich unser Mäuschen aber auch nicht beschweren.  Sowohl Couch- als auch Wasserbettplatz hatte sie sich gaaaaanz schnell und unbürokratisch erobert. ��Zu unserem Haushalt gehören auch zwei 4-jährige Miezekatzen. Ein Kater und eine Katze. Und alle 3 miteinander sind Freunde durch dick und dünn. Ganz ohne Sch...! Einen klitzekleinen Wermutstropfen gibt es vielleicht doch zu erwähnen:       Fiby ist ein bisschen scheu. Selbst unsere lieben Nachbarn gegenüber bleibt die reserviert. Und Auto fahren ist gar nicht ihr Ding. Macht aber nix! Wir üben fleißig.  Und eine große Fahrt (400 km) nach Bayern zu meinen Eltern hat sie ganz gut gemeistert. Die Fahrt zurück viel ihr allerdings merklich leichter?!!
Sooo...ich glaube,  das reicht erst mal.

 

 

Update 14.06.2014

Fiby hat ein schönes Zuhause gefunden und durfte heute umziehen. Wir wünschen ihr viel Glück.

Update 09.06.2014

Fiby ist seit dem 05.06 in Deutschland und bei mir auf Pflege. Fiby hat bis jetzt alles super gemeistert, denn am nächsten Tag ist sie gleich mit uns auf das Sommerfest von unserem Verein gefahren. Das war mit der kleinen überhaupt kein Problem. Fiby ist bis jetzt sehr unkompliziert für so einen kleinen Welpen. Sie geht sehr gut mit an der Leine spazieren, ist soweit stubenrein wenn man aufpasst und sie schläft auch schon durch. Natürlich ist Fiby welpentypisch verspielt, aber nach eine Runde spielen oder toben im Garten schläft sie auch wieder ganz ruhig ein. Sie ist sehr verschmust und liebt es ganz nah bei ihren Menschen zu liegen. Was Fiby nicht mag ist das Auto fahren, hierbei muss sie brechen. Aber auch das wird etwas geübt und ich hoffe es wird mit der Zeit besser.

 

 

Update 15.05.2014

Fiby und ihre Schwester Fairy hatten bis jetzt noch nicht das Glück eine Familie zu finden. Ihre Geschwister halten bereits alle ihr Ticket in der Pfote und wir hoffen sehr, dass auch Fiby ein schönes Zuhause findet. Wenn Sie Fiby gerne adoptieren möchten, dann nehmen Sie Kontakt mit ihrer Vermittlerin auf.

 

Update 26.04.2014

Wir haben neue Fotos von Fiby bekommen

 

 

Update 10.04.2014

Fiby, ca. 2 Monate alt, ca. 2 kg schwer, Mädchen

Diese süßen Geschwisterchen Fairy, Fiby, Flanny und Finus wurden auf einem Berg in Griechenland ausgesetzt. Eine Frau, die in der Nähe wohnt, hat sie gefunden und unsere Olga um Hilfe gebeten. Es waren ursprünglich 8 Welpen, die die Frau versorgte allerdings waren eines Tages plötzlich 5 von ihnen verschwunden und sie hatte nun Angst, dass den restlichen 3 Welpen auch noch etwas zustößt, also hat Olga Fairy, Fiby und Flanny, in Sicherheit gebracht. Ein paar Tage später hat die Frau einen weiteren der Welpen dort gefunden, Finus. Nun sind alle vier zum Glück in Sicherheit und warten auf ein schönes Zuhause. Die kleinen sind Ende Mai ausreisefertig und werden bis dahin wohlbehütet bei unserer Tierschützerin aufwachsen. Wenn Sie sich in Fiby verliebt haben, dann nehmen Sie Kontakt mit ihrer Vermittlerin auf.

 

 

 

Claudia Sopjani

dog-fit@web.de

Tel. 0179/8373779

(Montags bis Samstags ab 19.30 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ganztags)

(Olga)

 

 

 

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de