Update 26.01.2018

Ermioni, ca. 2-3 Jahre alt, 45 -48 cm groß, ca. 14 kg schwer

Ermioni irrte alleine auf der Straße durch den fahrenden Autos umher als unsere Tierschützerin sie entdeckt. Natürlich hat unsere Tierschützerin sofort angehalten, da es sicherlich nicht lange gedauert hätte, bis Ermioni von einem Auto erfasst worden wäre. Ermioni kam auch sofort zu unserer Tierschützerin, sie freute sich und sprang auch gleich ins Auto. Ermioni war sehr erschöpft, sie war sicher schon Tage unterwegs auf der Suche nach Futter und Wasser. Gleich am nächsten Tag wurde Ermioni dem Tierarzt vorgestellt, ihr Körper war voller Wunden. Der Tierarzt untersuchte auch gleich das Blut, und zum Glück war alles in Ordnung. Die Wunden sind inzwischen auch schon gut verheilt und leider musste unsere Tierschützerin die süße Hündin in ein privates Tierheim bringen wo sie jetzt in einem Zwinger lebt. Ermioni ist sehr menschenbezogen und leidet daher auch sehr im Tierheim. Sie kennt es an der Leine zu laufen und fährt auch gut im Auto mit. Mit anderen Hunden kommt Ermioni auch gut zurecht, außer es fletscht jemand die Zähne gegen sie, da fletscht sie zurück. Dieses Abwehrverhalten hat sie bestimmt auf der Straße gelernt, auf der Suche nach Futter. Wenn Sie Ermioni ein schönes Zuhause schenken möchten, dann setzen Sie sich mit ihrer Kontaktperson in Verbindung.

 

 

 

Claudia Sopjani

dog-fit@web.de

Tel: 0179-8373779 (Mo-Sa. ab 19.30 Uhr, Sonntags bis 18.00 Uhr und an Feiertagen ganztags)

(Olga)

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de