Update 26.03.2016

Wir haben neue Fotos von der süßen Emma bekommen :-)

 

 

 

 

Update 23.03.2014

Emma geht es prächtig. Sie lernt jeden Tag aufs neue und ist total begeistert, wenn wir uns mit ihr beschäftigen. Sie lernt super schnell und hat dabei total viel Spaß. Fremden Hunden gegenüber ist sie anfangs etwas laut, aber nach mehrmaligem beschnuppern wird dann freundlich gespielt.
Wir haben mit ihr anfangs eine Hundeschule besucht, schaffen das aber besser ohne Hilfe der Hundeschule. Wir machen es genau so wie wir es mit Luna, unserem anderen Hund, auch gemacht haben und es klappt super.
Emma ist ziemlich groß und schwer geworden. Sie ist ca. 58 cm groß und wiegt um die 20 Kg. 
In den Weihnachtsferien war sie das erste Mal läufig, was zu kleinen Streitigkeiten in der Rangordnung zwischen ihr und Luna geführt hat. Das hat sich allerdings mittlerweile wieder gelegt. Luna ist nach wie vor die Dominante und Emma hat damit überhaupt kein Problem. Sie ist sehr sozial und lässt vieles mit sich machen.
In 3 Wochen wird sie kastriert. Die Tage danach werden nicht leicht für sie, da sie sich nicht viel bewegen darf und sich ausruhen muss. Das wird ihr sicher schwer fallen, denn sie liebt es zu rennen und mit uns zu spielen. Aber auch das wird sie meistern.
Auch das Alleinbleiben, was ihr am Anfang ziemlich zugesetzt hat klappt mittlerweile gut. 
Sie genießt die Vorzüge des bequemen Sofas,was mittlerweile ein wenig eng wird, wenn man auf dem Sofa sitzen will und beide Hunde kuscheln möchten. ;)

 

Update 05.07.2013

Emma hat ein schönes Zuhause gefunden und sie durfte heute nach Deutschland reisen. Wir wünschen ihr viel Glück.

Update 15.05.2013

Emma, ca. 4 Monate, Mädchen

Emma und ihre Geschwister wurden zusammen mit ihrer Mutter Kessy ins Tierheim von Patras gebracht. Zuvor lebten sie in der Nähe eines Tierschützers auf der Straße. Der Tierschützer füttert dort regelmäßig die Straßenhunde so auch die kleine Hundefamilie. Eines Tages beobachtete er, dass Kinder die Welpen nahmen und ihnen aus Spaß die Pfoten zusammengebunden haben. Ihm blieb nichts anderes übrig als die Welpen und die Mutter zusammen ins Tierheim zu bringen. Er hatte große Angst was die Kinder noch mit den Hunden machen könnten. Das Tierheim ist allerdings auch kein schöner Ort für die Welpen und wir hoffen schnell Familien für sie zu finden. Wenn Sie sich in Emma verliebt haben, dann nehmen Sie Kontakt mit ihrer Vermittlerin auf.

 

 

 

 

 

 

Gabi Bergel

Tel. 05623/930300

Handy: 0152/29569153

gabi.bergel@gmx.de

 

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de