Update 17. November 2013

Elli geht es prima und macht uns allen viel Spaß. Jeden Morgen wird Gassi gegangen, Kaninchen und Schildkröte gefüttert und dann kann er den ganzen Tag im Garten rumtollen. Unser Opa geht jeden Morgen mit ihm Spazieren was Ihm und auch Elli sehr gut tut. Außerdem fährt er sehr gerne Auto (außer zum Tierarzt) und wird bei fast jeder Gelegenheit auch mitgenommen.

 

 

Update 18.03.2012

Ellie wurde heute von ihrer Familie abgeholt wir freuen uns sehr für Ellie und wünschen ihr alles Gute für die Zukunft

Update 12.03.2012

Elli hat sich mittlerweile gut eingelebt und an unseren Tagesablauf angepaßt. Sie geht sehr gerne spazieren, aber sie zieht noch an der Leine. Das braucht wohl noch ein wenig Übung. Da Elli Jagttrieb hat und sie uns schon einmal ausgebüchst ist, mache ich sie nicht mehr los. Das sollten dann die neuen Besitzer mit ihr üben. Schön ist, dass sie jetzt nicht mehr so abgemagert ist. Sie hat jetzt eine richtig gute Figur und die Muskulatur der Beine ist jetzt auch kräftig. Sie liebt es zu rennen, selbst wenn sie das alleine im Garten tut. Zuerst dachten wir, sie wäre besser alleine zu halten, weil sie so Futterneidisch ist. Das hat sich aber schon sehr gebessert. Sicher mußte sie bisher um das wenige Fressen kämpfen. Ich habe noch nie einen Hund sooo schnell fressen sehen. 
 
Da sie so verspielt ist, würde sie sicher auch gut zu einem ebenso verspielten Hund passen. Unsere alte Hündin hat leider dafür keinen Sinn. Sie kann auch gut mal alleine bleiben, sie bleibt dann ruhig in ihrem Körbchen. Sie mag alle Menschen und begrüßt auch unseren Besuch immer sehr freundlich.
Wir denken, dass sie gut zu einer Familie mit größeren Kindern passen würde, wo immer was los ist. Langeweile ist nicht ihr Ding.
 

 

 

Update 16.02.2012 

Elli ist richtig lieb, freut sich über jede Zuneigung und genießt diese sehr. Sie ist sehr verspielt und hat Power ohne Ende.  Ich kann einkaufen gehen, ohne dass sie jammert oder etwas kaputt macht in dieser Zeit.
Sie braucht auf jeden Fall Leute die Spaß daran haben mit ihr was zu machen, spielen, toben, joggen. Louis joggt ab und an mit ihr bestimmt 3-4 km, danach hächelt sie nicht mal. Ich würde sie nicht an eine Familie mit kleinen Kindern vermitteln, die rennt sie in ihrem Übereifer sicher um oder beim Toben. Ein Garten wäre auch bestimmt von Vorteil, weil sie rennt Ihre Runden oft auch für sich alleine. Wenn sich niemend mit ihr beschäftigt, sucht sie sich irgend etwas (am liebsten weiche Hausschue oder Socken) die schmeißt sie in die Luft und jagt hinterher. Oder sie beißt da rein und haut sich die Sachen um die Ohren. Hat aber noch nichts kaputt gemacht.
Sie ist absolut problemlos und aggressionsfrei.

 

Update 12.02.2012 

 

 Sie ist eine sehr verschmuste kleine Power-Maus, die gerne auch als Einzelhund vermittelt wird. Wichtig ist für Ellie IHR Mensch bzw. Menschen! Sie ist zu Menschen sehr aufgeschlossen, freundlich und zieht einen sofort in ihren Bann. Ich denke auch Kinder, ab einem gewissen Alter sind kein Problem

Update 07.01.2012

Neue Bilder !!

 

Ellie, ca. 5-6 Monate/Stand Dezember 2011, 44 cm, weibl. 

Ellie wurde von Ihrem Besitzer mißhandelt, er trat sie und brach dabei ihr Bein. Mittlerweile ist alles verheilt, manchmal ist sie noch ein wenig schwach.

Sie ist sehr unsicher, braucht dringend Menschen, die mit viel Zeit und Liebe ihr Vertrauen aufbauen. Die ersten Tage bei mir war sie sehr nervös und gestresst, mittlerweile legt sie sich in ihr Körbchen und entspannter.

Sie liebt es zu schlafen und zu spielen und zu rennen.

Marina, wo die Kleine untergekommen ist, kümmer sich um viele herrenlose Hunde und Katzen und Sie kann Ellie leider nicht die nötige Aufmerksamkeit geben, die diese arme mißhandelte Seele benötigt. Daher suchen wir dringen Menschen, die Ellie bei sich aufnehmen würden.

 

www.patras-hunde.de

Tel.: 0171/2687165

Mail: Carolin.Fertig@googlemail.com

 

 
 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de