UPDATE 27. Oktober 2011

 

 

UPDATE, 30. September 2011

Nachdem uns viele liebe Anfragen bzgl. Dustys Gesundheitszustand
erreicht haben, möchten wir sehr gerne über seine Fortschritte informieren.
Nach eingehender Untersuchung in einer spezialisierten Tierklinik incl. Abklärung, ob evtl. eine systemische Erkrankung vorliegt, die einer zeitnahen OP entgegensteht, bekam Dusty grünes Licht für die Operation und er hat den Eingriff hervorragend überstanden. Dank der liebevollen Pflege seiner Familie hat er sich erstaunlich schnell erholt und es geht ihm den Umständen entsprechend gut. Mittlerweile ist Dusty ein aufgeweckter, freundlicher Hundemann, der das Leben in  vollen Zügen genießen kann.

 

 

 

 

 

 

UPDATE, 04. September 2011

Dusty ist heute in sein neues Zuhause gezogen. Er hat eine liebevolle Familie gefunden. Wir freuen uns sehr und hoffen, dass Dusty noch einige schöne Jahre in seinem neuen Zuhause verbringen kann.

 

 

Ihm geht es sehr gut, er frisst wie ein Scheunendrescher und auch
das Fell ist wieder richtig schön nachgewachsen (war am Hals ausgegangen).
Die Blutwerte, die neu gemacht werden mussten, waren ja soweit in Ordnung, die
Organe funktionieren super, er hat auch ein gutes Gewicht bekommen. .
 
Die TÄin hat ihn auf 10 – 12 Jahre geschätzt. Er braucht ein ruhiges
Zuhause. Er orientiert sich kaum an den Menschen. Das hat er wohl nie gelernt.
Er will schon mal gekrault werden, ist aber kein Kampfschmuser.
Ein älteres Paar, das nicht mehr so viel mit ihm läuft, wo er einfach da
sein darf und nicht viel von ihm gefordert wird, wäre am Besten für Dusty
Er ist super verträglich mit allen Hunden, braucht aber keinen Hundekumpel.

 

UPDATE 22. JULI 2011

Er ist ja jetzt schon ein paar Tage bei uns und hat sich gut eingewöhnt. Dusty ist ein ganz, ganz Lieber, wenn er irgendwelche Unarten hat, hat er sie bisher gut versteckt. Er läuft ohne Leine, jagt keine Katzen und ist absolut verträglich mit den anderen Hunden. Die ersten zwei Tage hatte er noch nicht viel Zutrauen und war sehr ruhig, aber er war einfach in einer fremden Umgebung. Jetzt hat er sich das Bett meines Sohnes als seine Schlafstätte ausgesucht und darin schläft er selig. Fressen (am liebsten fünfmal am Tag!), Gassi gehen und schlafen - das ist sein Tagesablauf!

 

 

 

 

UPDATE 18. JULI 2011

Dusty wurde beim Tierarzt gründlich untersucht, dabei stellte sich heraus, dass er eine Bindegewebsschwäche mit Aussackung des Enddarmes hat. Des weiteren leidet Dusty an grauem Star. Die Bindegewebsschwäche muss dringend operativ behandelt werden, da solche Diagnosen tödlich enden können. Wir Alle hoffen, dass Dusty die Operation gut übersteht.

Die Kosten für die Operationen (Bindegewebsschwäche und grauer Star) sind sehr hoch. Daher suchen wir noch liebe Menschen, die uns ein wenig unterstützen.

Wenn Sie Dusty helfen möchten, jeder Euro zählt :

 

unter Kennwort Dusty

Konto 

Commerzbank Schleswig

BLZ: 210 400 10

Konto: 824402202

IBAN: DE66 2104 0010 0824 4022 02

 

UPDATE 16. JULI 2011

Dusty ist in Deutschland gelandet. Der Arme ist rappeldürr, ihm geht es nicht gut, er muss erstmal aufgepeppelt werden. Heute morgen sprang er jedoch schon freudig über den Rasen, hat gefressen wie ein Scheunendrescher und wir sind guter Dinge, dass Dusty bald gesund vermittelt werden kann.

Dusty ist ein sehr trauriger Hund, sein Blick sagt alles.

Er schlief unter einem Auto am Parkplatz des Uni Krankenhauses.
Uns wurde gesagt, dass er vor 2 Monaten, von 2 Damen ausgesetzt wurde.
Zu dem Zeitpunkt war Dusty sehr gepflegt, seit diesem Moment wartete er dort, er dachte bestimmt, dass er wieder abgeholt wird. Jetzt sitzt er in sein Zwinger. Der arme Kerl berührt uns sehr. Keiner weiss warum er so herzloss ausgesetzt wurde!!
 

 

 

 

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de