UPDATE 27. JULI 2011

 

UPDATE 25. DEZEMBER 2010

Wir haben Post :-))))

Hallo,liebe Brigitte und Renate!

Fröhliche Festtage für Euch und all eure Schnuffelnasen!
Hope und Donny toben gerade wie die Wilden durch die Wohnung und spielen Haschen,ausgelassen und fröhlich,nachdem wir einen schönen langen Gassigang im Neuschnee absolviert haben...hat ihnen scheint`s nicht gereicht... :-))
Alles läuft allerbestens und ich könnte fast schwören,dass Donny schon immer hier dazugehört hat,so toll hat er sich eingelebt!Es wird für uns hier ein supertolles Weihnachtsfest und das alles dank Euch!DANKE,DANKE,DANKE!!!

Wir wünschen Euch ein wundervolles Weihnachtsfest mit all Euren Lieben und allerbeste Grüße von einer super-dankbaren Pia und einem ausgesprochen glücklichen Donny!

P.S.:Hund und Katze sind seit einigen Tagen gute Freunde geworden,sehr zum Bedauern des Katers,da dieser sich mittlerweile liebend gerne hat jagen lassen...

UPDATE 13. DEZEMBER 2010

Wir haben Post :-))))

Hallo, liebe Renate!

Donny hat heute eine erste Autofahrt ohne Transportbox hingelegt und außer einer kleinen Rauferei mit Hope ziemlich zu Beginn der Fahrt,die wir aber stimmkräftig getrennt haben, gings dann ganz gut. Das Einsteigen klappt bisher nur mit Hilfe von Leckerlis, aber das wird schon noch...

Mit Hope wird er wohl auch noch den einen oder anderen Streit auszufechten haben,da muß die Erinnerung ans Tierheim noch aus ihm heraus und ich kann`s ja beobachten, ich habe ja Urlaub.

Vorhin waren wir hier am Ort auf dem Weihnachtsmarkt und hatten die Hunde dabei. Hope hat den einen oder anderen Hund angegiftet (an der Leine...), aber Donny war ganz gelassen und unbeteiligt. Viele Leute fanden ihn wunderschön und er wurde oft von Bekannten gestreichelt. Hat ihm toll gefallen! Also, markttauglich ist er offenbar. Meinen Kater jagt er noch immer und wird auch jedesmal lautstark zurechtgewiesen. Dies wird von ihm mit absoluter Unterwürfigkeit quittiert.
Mit Leckerlis scheint man bei ihm weit kommen zu können, er ist sehr verfressen.

Katze Nome ist mittlerweile von uns gefunden worden (saß im Küchenschrank) und wird sich wohl auch noch eine Weile verstecken, aber das wird schon werden...
Sobald wir Fotos von Donny haben, bekommt Ihr sie zugeschickt. Bin allerdings leider vor 5Tagen mit der Digital-Kamera von Pete auf dem Glatteis ausgerutscht und sie ist mir in den Schnee gefallen und dabei ging das Batteriefach auf und füllte sich mit Schnee. Seitdem liegt sie zum Trocknen und wird wohl hoffentlich bald wieder benutzbar sein. Meine eigene ist noch eine mit Film zum Einlegen und halt dadurch für`s Net nicht so geeignet, habe damit aber gestern schon ein paar Bilder gemacht. Bitte sag Heinz auch noch vielen lieben Dank für die Bilder. Sie entstanden, als Donny schon in mein Auto umgeladen war. Heinz ist aber auch ein ganz Netter(wie Ihr alle halt...)!

Ich halte Euch auf alle Fälle über die Entwicklungen von Donny auf dem Laufenden und würde mich sehr freuen, wenn die Berichte über Aris` weiteres Leben nicht abreißen würden...ich hoffe so sehr für ihn, dass er irgendwann auch so ein schönes Leben wie Donny jetzt haben kann und hätte es ihm soooo gerne ermöglicht...!

Einstweilen wünsche ich Dir und Brigitte und Heinz weiterhin alles erdenklich Gute und viele liebe Grüße auch an Ada und Donny`s Schutzengel Maria!

Eure Pia + Anhang

 

 

UPDATE 11. DEZEMBER 2010

Wir haben Post :-))))

Hallo,Ihr Lieben!

Ich freue mich unsäglich, Euch berichten zu können, dass Riesenbaby Donny sich seit seiner Ankunft gestern schon ganz zuhause fühlt. Er ist wie Ihr ihn beschrieben habt ein wahrer Traumhund und ich kann Euch gar nicht genug danken für seine Vermittlung!

Auf der Heimfahrt vom Frankfurter Flughafen lag er sehr ruhig und gelassen in seiner Transportbox. Daheim angekommen wurde er noch in seiner Box von meiner kleinen Colliemix-Mündin Hope stürmisch begrüßt und als das Hoftor geschlossen und er an der Leine aus dem Auto geholt wurde, reichte ein kurzes beiderseitiges Beschnüffeln, um klar zu erkennen: diese Beiden mögen sich auf Anhieb supergut leiden. Und das bei meiner sonst zu allen Rüden so zickigen kleinen Hundedame... Beide tollten wie wild im Schnne im Hof herum. Unser Katerchen Tensing schaute kurz neugierig vorbei und wurde nur ganz nebenbei desinteressiert beäugt. Mein Freund Pete, soeben vom Dienst zur Mittagspause heimgekehrt, wurde überschwenglich begrüßt und ist selbst auch von Donny begeistert. Ein kurzer Spaziergang an Geschirr und kurzer Leine gestaltete sich trotz vereister Straßen und verschneiter Gehwege für einen Hund, dem Gassigehen aus dem Tierheim Patras wohl kaum bekannt sein durfte, angenehm entspannt. Schnee ist ja sooo neu und die anderen Hundespuren, besonders das Pipi, werden so wunderbar frisch erhalten und überall gibt es was zu "lesen"...
Wieder zurück gings dann in die Wohnung, wieder was Neues für jemanden, der nur Zwinger und angrenzenden Hundeauslauf gewohnt war. Aber alles kein Problem! Die Schnuppernase hat Überstunden gemacht und jeden kleinsten Winkel ausgestöbert. Auch hier wieder zwei Katzen, auf deren Gesichtern geschrieben stand: "Was ist denn das jetzt für einer? Der ist aber groß!" Auch sie wurden geflissentlich ignoriert. Das hat sich mittlerweile geändert, denn Donny hat festgestellt, dass den Kater spielerisch und mit viel Getöse zu jagen auch ganz lustig sein kann. Zumindest für Donny...Kater Quincy kennt diese Marotten allerdings schon und legt es manchmal richtiggehend darauf an, Katze Nome ist seit ein paar Stunden unauffindbar, wird sich aber in absehbarer Zeit auch mit Donny arrangieren. Seitdem haben wir schon mehrere kleinere und einen richtig großen Spaziergang hinter uns gebracht und es ist einfach wunderschön, mitzuerleben, wie dieser Hund sich zunehmend wohl und sicher fühlt. Er ist wie von Euch versprochen der reinste Schatz! Er ist soweit stubenrein,was ich überhaupt nicht erwartet hatte, meldet brav, wenn er raus muß und kommt dauernd, um zu sehen, dass ich noch da bin und um zu schmusen. Er ist der geborene Gentleman und lässt in allem Hope den Vortritt, außer wenn`s um`s Essen geht, das kann er kaum erwarten. Aber er drängt Hope nur beiseite (er ist halt auch ein gutes Stück größer) und frißt brav sein Futter, keinerlei aggressives Verhalten, nur verfressen...

Ich kann Euch gar nicht genug danken,dass Ihr uns diesen wunderbaren Kerl vermittelt habt und ich kann mir schon gar kein Leben mehr ohne ihn vorstellen. Er passt perfekt zu uns und sein liebenswürdiges Wesen stiehlt einem das Herz im Handumdrehen!

Ich möchte auch speziell Dir, Brigitte, dafür danken, dass Du die Strapazen für die Tiere und für uns wartende zukünftige Besitzer auf Dich genommen hast, denn dieser Transport war durch die Umleitung nach München, das stundenlange ungewisse Warten am Flughafen auf den Weitertransport und die anschließende Autofahrt (mit Heinz) durch Eis und Schnee alles Andere als eine einfache Übergabe. Hochachtung für Dein/Euer Engagement! Du bist eine der herzlichsten und liebenswürdigsten Personen, die ich bisher persönlich kennenlernen durfte. Auch dafür vielen Dank!

Ich werde Euch baldmöglichst schöne Bilder und Neuigkeiten von unseren Hundchen zukommen lassen und würde mich sehr freuen, wenn unser Treffen bei Gelegenheit stattfinden würde. Bis dahin alles erdenklich Gute Eure Pia+Donny und co.

UPDATE 10. DEZEMBER 2010

Unser Sorgenkind DONNY hat endlich seine Familie gefunden.

DONNY kam am 09.12.2010 mit großer Verspätung in Frankfurt an. Mehr als 24 Stunden war dieser freundliche, liebenswerte Riese unterwegs - er wurde von Pia, seinem Frauchen, sehr freudig erwartet und wird ab heute im Odenwald leben.

Seine vierbeinige Mitbewohnerin hat sich sofort in den schönen Riesen verliebt und auch die Katzen haben ihn freundlich aufgenommen. Wahrscheinlich sind sie froh, dass sie von DONNY nichts zu befürchten haben :-))))

 

Wir freuen uns soooo sehr, dass dieser wundervolle Kerl endlich sein Zuhause gefunden hat....

 

 

....ich glaube er hat gespürt, dass heute etwas ganz BESONDERES geschieht

Hallo liebe Tierfreunde,

ich habe Donny versprochen, sein Zuhause zu finden!

Er ist so ein freundlicher Junge! Es wird doch möglich sein, für ihn sein Zuhause zu finden.

Er ist sehr unglücklich im Tierheim von Patras und die Tierschützerin Maria fürchtet, dass er sich aufgibt!

Viele Hunde, die nach ihm ins Tierheim kamen, sind in wundervolle Familien gezogen!

Wer hat ein großes Herz, ein Haus mit Garten und zeigt ihm, wie es ist geliebt zu werden??

 

Donny

65 - 70 cm - 2008 – männl.

Ich bin Donny.

UPDATE

Liebe Menschen, die Ihr meine Geschichte lest -

i c h    h a l t e    e s    h i e r   n i c h t    m e h r   a u s!!!

Gibt es in Deutschland niemanden, der einen Hund wie mich, lieben könnte.

Gibt es in Deutschland  niemanden, der Platz genug hat, mir ein Zuhause zu schenken.
Gibt es in Deutschland niemanden, der mir dabei hilft, meine schlimme Zeit in Patras zu vergessen.


Bitte - ich wünsche mir sooooo sehr eine liebevolle Familie!

 

...bitte hilf mir!!!

 

 

..Maria hat ANGST um DONNY - sie fürchtet, er gibt sich auf!!!

Früher hatte ich eine Familie. Doch als ich kein süßer kleiner Welpe mehr war, wurde ich lästig. Meine Familie unternahm mit mir einen Spaziergang und band mich vor dem Tierheim fest. Zuerst dachte ich, sie würden mich bald wieder abholen. Ich wartete und wartete ganz geduldig, wie es sich für einen Hund mit gutem Benehmen gehört. Doch dann öffnete sich die Tür des Tierheims, ein fremder Mensch kam auf mich zu, band mich ab und nahm mich mit ins Tierheim. Die Tür schloss sich hinter mir und ich fürchte langsam, dass sie sich nie mehr für mich öffnen wird!

Mir wird von Tag zu Tag klarer, dass meine Familie mich nicht mehr haben will. Warum??? Ich bin ein sehr schmusiger Hund, der es liebt, geknuddelt zu werden und ich bin sehr lieb!

So verschmust ich Menschen gegenüber bin: Im Umgang mit anderen Rüden bin ich ein wenig kompliziert.

Ich darf die Hoffnung nicht aufgeben. Sie ist das Einzige, was ich zur Zeit habe.

Natürlich werde ich gechipt sowie geimpft. Und ich werde mit einem Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr vermittelt. *Helga-Maria*


Renate Düser
04624-451510   renate.dueser@t-online.de Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 Fotos vom 18.9.:

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de