Update 08.12.2019

Dobby, ca. 3,5 Jahre alt, ca. 45 cm groß

Dobby kam im Dezember 2016 zu uns. Als wir sie fanden, kam sie durch den Schnee auf unser Auto zu, mehr kriechend als gehend. Das war auf einem Berggipfel in der nähe von Larissa, 45 Autominuten entfernt, von jedem weitern Dorf. Wir gehen davon aus, dass Dobby entweder ausgesetzt oder bei der Wildschwein-hetze verloren wurde. Geschätzt war sie damals ein halbes Jahr alt. So unwahrscheinlich es war, dass sie sich von uns einfangen lassen würde, stieg ich aus dem Auto um sie anzulocken. Zu diesem Zeitpunkt, war sie war so gut wie verhungert und muss gewusst haben, dass dies ihre letze Chance auf Überleben ist. Sofort lies sie sich auf den Arm nehmen und ins warme Auto tragen.
Sie erholte sich schnell und entwickelte sich in kürzester Zeit zu einem glücklichen, energetischen und schmusebdürftigen Hund. Doch mussten wir feststellen dass die ersten 6 Monate ihres Lebens nicht ganz spurlos an ihr vorbeigegangen sind. Dobby ist zwar die meiste Zeit sehr fröhlich und sucht den Kontakt zu Mensch und Hund, doch ist sie noch immer sehr ängstlich und nervös. Laute oder plötzliche Geräusche und unerwartete Bewegungen erschrecken sie sehr und sie geht schnell einige Meter auf Abstand, doch meistens währt ihr Schreck nicht lang und sie kommt meist genauso schnell wieder zu einem zurück. Leider reagiert Dobby nicht zuverlässig auf den Abruf, wodurch sie nicht mit den anderen Hunden den Freilauf genießen kann. Momentan lebt sie mit der Pointer-Hündin Leila zusammen in einem Zwinger. Leila gegenüber verhält sie sich freundlich, respektvoll und devot. Besonders im letzen Jahr hat Dobby Fortschritte gemacht und genießt nun -wenn auch vorsichtig- Streicheleinheiten auch von ihr bisher unbekannten Personen. Für Dobby wäre es wundervoll ein Zuhause zu finden, in dem ihr mit ganz viel Ruhe und Liebe begegnet wird, damit sie lernt mit ihrer Angst umzugehen.
Wir würden uns sehr freuen wenn Dobby die Möglichkeit findet ihr volles Potential zu entfalten und einen Platz findet in dem sie sich sicher und geliebt fühlen kann.

 

 


Renate Düser
Email: renate.düser@t-online.de
Tel: 04624-451510

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de