Update 20.02.2015

Diva hat ein schönes Zuhause gefunden und durfte heute umziehen. Wir wünschen ihr viel Glück.

Update 01.02.2015

Diva hat sich in den letzten Wochen sehr gut bei uns eingelebt und inzwischen kann ich sie auch sehr gut einschätzen und beschreiben. Was sich ganz klar zeigt, dass Diva als Einzelprinzessin leben sollte ohne anderen Hund und schon gar keine Katzen im Haushalt sein sollten. Wir müssen hier wirklich aufpassen und ständig die Katze trennen von Diva, denn im Haus duldet sie diese gar nicht. Draußen ist ihr die Katzen eigentlich egal und hier ist Diva gar nicht auf sie fixiert. Mit meinem Rüden klappt es ganz gut was aber daran liegt, dass er sich untergeordnet hat. Diva hat ihre Menschen gerne für sich alleine, sie reagierte gerade in der Anfangszeit sehr eifersüchtig auf meinen Rüden. Das haben wir hier aber ganz gut in den Griff bekommen aber zu 100 % hat sich das nicht gelegt. Draußen kommt es auch immer etwas daran wie sich der andere Hund verhält. Wir treffen aber auch immer andere Hunde und ohne Leine gab es auch noch keine Probleme, hier springt Diva zwischen den anderen Hunden herum und spielt auch mal mit ihnen. Es zeigt sich aber auch, dass sie viel lieber mit ihren Menschen spielt. Sie liebt Spielsachen die quietschen, diese bringt sie dann immer und will sie geworfen haben. Diva braucht Menschen die ihr Verhalten weiterhin in die richtige Bahn leiten. Die nicht davor zurückschrecken wenn sie ihre Dominate Seite zeigt und etwas Geduld mit ihr haben. Bei uns ist sie inzwischen die größte Schmusemaus und hat auch nicht mehr versucht nach mit zu schnappen. Am Anfang hatte sie große Probleme damit wenn man sie z.B. am Halsband festgehalten hat heute kein Thema mehr. Sie springt inzwischen auch von alleine ins Auto rein und fährt auch gerne mit. Alles in allem ist Diva eine treue Begleiterin die mit den richtigen Menschen an ihrer Seite ein toller Hund ist.

 

 

Update 04.01.2015

Nachdem Diva jetzt drei Wochen bei uns lebt wird es mal wieder Zeit etwas über sie zu berichten, damit sie die passende Familie findet. Diva ist nach wie vor sehr anhänglich und schmusebedürftig. Bei uns Zuhause hat sich inzwischen alles eingespielt und Diva vertraut uns, weiß was ihre Grenzen sind und akzeptiert meinen Rüden voll und ganz. Am Anfang zeigte sich Diva ihm gegenüber sehr eifersüchtig und wollte ihn nicht in ihrer oder meiner Nähe sehen. Jetzt ist es kein Problem mit beiden gleichzeitig zu schmusen oder auch Leckerlis zu verteilen wenn sie direkt nebeneinander sitzen. Unsere Katze hingegen sieht Diva immer noch als Konkurrenz an und sie sollte in einen Haushalt ohne Katzen vermittelt werden. Auch testete Diva ihre Grenzen aus und versuchte "Chef" zu spielen. Gerade in der ersten Woche reagierte Diva sehr zickig und dominant wenn es z.B. darum ging ihren Platz auf der Couch zu verteidigen. Sie akzeptierte es zwar wenn man sich zu ihr auf die Couch setzte aber nicht wenn man sie runter nehmen wollte. Hier wehrte sie sich und scheute nicht zurück zu schnappen. Heute ist das kein Thema mehr bei uns, denn sie lernte schnell mit solch einem Verhalten kommt man nicht weiter. Sie hatte wahrscheinlich aber in der Vergangenheit gelernt, dass man mit solch einem Verhalten durchaus weiter kommt. Deshalb sollten in Divas neuem Zuhause auch keine kleinen Kinder leben. Sie sollte zu Menschen die nicht davor zurück schrecken und mit ihr daran arbeiten. Hat man diese Phase überstanden, ist Diva ein toller Begleiter die ihre Menschen über alles liebt. Sie läuft bei uns perfekt ohne Leine, ist sehr gut abrufbar und zeigt keinen Jagdtrieb. Auch verhält sie sich draußen nicht aggressiv anderen Hunden gegenüber wenn diese nicht aufdringlich sind.

 

 

 

 

Update 21.12.2014

Diva ist nun über eine Woche bei uns auf Pflege und es wird mal Zeit für einen Bericht über die süße Maus. Diva ist wirklich sehr anhänglich und sehr verschmust. Sie liegt am liebsten ganz bei ihrem Menschen und das bei jeder Gelegenheit. In Diva steckt sehr wahrscheinlich ein Kokoni was eine griechische Hunderasse ist und die auch dafür bekannt sind ihre Menschen über alles zu lieben. Auch ist sie sehr intelligent und lernt sehr schnell wobei Diva natürlich noch einiges lernen muss. Diva neigt etwas zur Dominanz und testet auch mal gerne ihre Grenzen aus. Aber nach einer Woche hat sie sehr gut verstanden was erlaubt ist und was nicht. Auch draußen spielt sie gerne mal den Chef und "bewacht" ihr Rudel. Fremde Hunde werden dann fixiert aber bis jetzt war sie nie aggressiv. Leider konnten wir hier aber auch noch nicht so viel testen aber im Tierheim von Patras lebte sie auch mit mehreren Hunden in einem Zwinger. Es zeigt sich aber auch, dass Diva sicher gerne als Einzelprinzessin leben würde. Es hat sich zwar mit unserem Hund alles eingespielt aber wenn sie ihre Menschen nicht teilen müsste fände Diva bestimmt super. Alleine war sie auch schon mit unserem Hund was gut geklappt hat. Alles in allem ist Diva ein toller Begleiter, die ihre Menschen mit Liebe überschüttet aber auch klare Regeln braucht damit sie einem nicht auf der Nase herum tanzt :-)

 

http://youtu.be/XmuU0fwaMZY

 

 

 

Update 14.12.2014

Diva durfte am Freitag mit nach Deutschland reisen und ist jetzt bei mir auf Pflege bis sie ein Zuhause gefunden hat. Diva ist eine kleine, süße und vor allem verschmuste Hündin. Sie ist sehr menschenbezogen und anhänglich. Diva war von der ersten Minute stubenrein, geht gut an der Leine und hat keine Probleme beim Auto fahren. Zur Zeit lebt sie hier mit einem Rüden zusammen aber Diva wäre sicher auch gerne Einzelprinzessin. In Griechenland wurde sie auf Ehrlichiose positiv getestet und hierfür bekommt sie jetzt für zwei Wochen Tabletten. Gerne kann Diva besucht und kennengelernt werden.

 

 

 

 

Update 10.12.2014

Diva, ca. 2 Jahre alt, ca. 37 cm groß, kastriert

Diva lief alleine auf der Straße in der Nähe vom Hafen in Rio herum als Tierschützer sie gefunden hatten. Sie brachten Diva dann ins Tierheim von Patras. Dort fand sie dann ein Zuhause aber wie es so oft der Fall ist wurde Diva wieder ins Tierheim zurück gebracht nach ein paar Wochen. Jetzt hat sie aber das Glück nach Deutschland auf eine Pflegestelle reisen zu dürfen.

 

 

 

Steffi Werst

steffiwerst@aol.com

Tel: 0176-21124427 

 

 

  

 

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de