UPDATE 06. FEBRUAR 2011

Wir haben Post :-)))

Inzwischen klappt alles ganz super. Curie hat sich sehr gut eingelebt
und schon viel gelernt.Sie lernt  sehr schnell.Ich bin ganz glücklich mit ihr.
Sie folgt draußen einwandfrei. Kommt sofort her das ist ganz super.
 

Viele Grüße

 

UPDATE 24. JANUAR 2011

CURIE hat ihr Zuhause gefunden. Am Wochenende durfte sie umziehen. Wir werden berichten.

UPDATE 17. DEZEMBER 2010

Wir haben Post :-)))

 

Hallo,

nun nach fast einem Monat will ich doch auch mal über unser Leben mit Curie berichten.
Der Winter ist gekommen und lässt uns nicht mehr los. Bei diesem Wetter blüht Curie richtig auf. Sie springt durch den Schnee und überschlägt sich fast vor lauter Freude über die weiße Pracht. Doch rufe ich sie dreht sie um und hüpft freudig auf mich zu. Mit anderen Hunden möchte sie gerne Kontakt, wird dann aber schnell recht grob, so dass man sie zur Ordnung rufen muss.

An der Leine läuft sie sehr ordentlich und lässt sich von nichts aus der Ruhe bringen. Deshalb war sie mit uns auch schon auf dem Weihnachtsmarkt. Dort wurden wir mehrmals auf diesen außergewöhnlich hübschen Hund angesprochen und Curie nutzte jede Gelegenheit um mit den neuen Fans zu kuscheln. Auf dem Heimweg in der Straßenbahn schlief sie unter meinem Sitz einfach ein. Solange ihre Menschen dabei sind ist ihr alles recht. ;-)

Auch in der Wohnung kehrt nun langsam wieder Ruhe ein. War Curie anfangs so interessiert an allem, dass sie kaum zum schlafen kam, so liegt sie doch jetzt immer länger völlig entspannt in ihrem Bettchen. Nur die Katzen bleiben auch weiterhin spannend.

Alles in allem ist Curie ein wunderbarer junger Hund, der noch ein paar Dinge lernen muss aber auch will. Sie ist unwahrscheinlich menschenfreundlich und jeder der sie kennenlernt ist von ihrer Art bezaubert.

Die zukünftigen Besitzer von Curie können sich auf einen aktiven, jungen, aufgeweckten und intelligenten Hund freuen. Jedoch sollte auch klar sein, dass ein Hund mit Liebe aber auch Konsequenz erzogen werden will.

Vielleicht möchten Sie ja diesen Weg mit Curie gemeinsam beschreiten?

Viele liebe Grüße und eine schöne Weihnachtszeit wünscht euch

Martha

...sie ist ein Traum! 

...was für eine wunderschöne Hündin - wer schenkt ihr ein Zuhause?

UPDATE 24. NOVEMBER 2010

WIR HABEN POST :-))))

KIRA in ihrem Zuhause

Hallo Leute!

Das Daumendrücken hat sich ausgezahlt. Kira ist da. Es hat alles wunderbar geklappt.
Wir kamen eine Viertelstunde früher an, ohne uns groß zu verlaufen... Ich hätte nicht gedacht, dass ein Flughafen so groß sein kann. ;-)
Tja und da standen dann schon einige Boxen. Mein Herz schlug mir bis zum Hals. Also schnell allen Hallo sagen und dann gleich in die Boxen reingeschielt. Aber da war definitiv keine Kira dabei. Mir wurde ein wenig flau im Magen.
Also kurz nachgefragt und als Kirapflegestelle geoutet. Sofort verfiel der nette Herr, der mit den Hunden geflogen war in einen Lobgesang über diesen wunderbaren Akitamix, den er in Athen am Flughafen kennengelernt hat und die er am liebsten selbst übernehmen würde. Wir waren ungesehen schon stolz auf sie. Aber ihre Box war noch in der Gepäckausgabe zusammen mit 4 anderen.
Also noch kurz gewartet und schon kam Frau Riemer, die uns bat mit ihr die restlichen Boxen zu holen. Los ging es, Treppe hoch, Gang zurück, Treppe runter. Ich bin fast losgerannt so gespannt war ich. Dann konnten wir sie sehen. Jeder nahm sich einen Rollwagen und wir luden die Kisten auf und nun konnte ich sie endlich sehen. Hechelnd stand sie in ihrer Box. Sie schnupperte an unseren Händen aber war sehr aufgeregt.
Also brachten wir die Tiere erstmal zu den anderen wartenden Abholern.
Da Kira ihre Box ganz schön versaut hatte, holten wir sie doch heraus. Das Geschirr das wir gekauft hatten passte auch einigermaßen. Ich konnte es gar nicht fassen, dass da unser Akita meine Hände leckte. Sie war so tapfer...
Achja, das witzigste war, dass ein kleines Mädchen, dass zu einer anderen Familie gehörte Kira ansah und dann kritisch meinte:" Naja der Kopf sieht aber schon komisch aus!" Ich wollte sie ja eigentlich böse angucken, aber ich musste nur lachen.
Jetzt wollten wir nur noch los. War ja alles schon aufregend genug und mittlerweile auch schon 21.15 Uhr (wir hatten noch eine dreistündige Fahrt vor uns).
Sie nahm alles lässig auf, Fahrstühle, Schiebetüren, die vielen Menschen. Ein paar Japaner schauten uns dann auch länger hinterher. :-)
Es kam wie es kommen musste, wir verliefen uns und Kira hatte Durchfall. Zum Glück hatten wir ja alles dabei. Also Küchenrolle raus, aufwischen und weiter.
Dann endlich waren wir am Auto. Kira kletterte mir bereitwillig hinterher auf den Rücksitz. Da kuschelten wir uns ein und sie schlief bald.
Nach einer fürchterlichen Nebelfahrt kamen wir gegen 0.15 Uhr in Jena an. Schnell noch eine Runde um den Block und dann rein in die Wohnung. Ganz unproblematisch nahm sie alles an. Die Katzen waren weg gesperrt und Einstein schlief außer Haus.
Heute morgen machten wir uns dann mit Schleppleine los auf die Wiese. Dort sollten sich Einstein und Kira kennenlernen. Klappte soweit auch gut, nur dass sie ihm ein wenig zu grob ist. Aber das wird sich wohl noch einfinden.
Baden musste das kleine Stinktier auch schon. Sie hat sich in der Badewanne hingelegt und alles über sich ergehen lassen. Ich bin so stolz auf sie!
Hier zu Hause liegt Kira in ihrem Bett an der Leine damit sie die Katzen kennenlernen kann. Aber sie macht sich recht gut. Sie will aber am liebsten die ganze Zeit durch die Wohnung laufen, wir versuchen aber sie etwas zur Ruhe zu bringen.

Ich denke die nächsten Tage werden für uns noch recht anstrengend, aber auch toll, denn sie scheint ein großartiger Hund zu sein. Sie will kuscheln und knutschen und hüpfen und springen, sie schäumt richtig über vor Lebensfreude. Wir sind begeistert von ihr!

Grüße Martha mit Einstein und Curie

UPDATE 23. NOVEMBER 2010

KIRA kam am 20.11.2010 sicher in Frankfurt an.

Freudig wurde sie erwartet - Kira ist einfach nur ein wundervoller Hund.

Wir werden weiter berichten.

KIRA vor ihrem Flug nach Frankfurt - Nikos hat Maria geholfen, die Tiere nach Athen zu begleiten. Auch er ist ganz begeistert von Kira :-))))

Kira ist neugierig und gespannt

...sie ist so ein freundlicher, schöner Hund - wir freuen uns für sie 

...wir sind so froh, sie gerettet zu haben... 

 

KIRA   HÜNDIN, ca. 1-2 Jahre alt, 50-55 cm hoch, kastriert


TRAURIGES SCHICKSAL EINER HUNDIN IN PATRAS!
DIE FAMILIE ZOG AUS - ZURÜCK BLIEB KIRA!!!

KIRA BLIEB ZURÜCK - OHNE FUTTER UND WASSER!
SIE BELLTE UND HEULTE UM IHR LEBEN - ANFANGS LAUT, DANN WURDE ES LEISER,  NACH EIN PAAR TAGEN, KONNTE MAN NUR NOCH EIN WINSELN HÖREN.
KIRA WAR ANGEKETTET UND KONNTE NICHT WEGLAUFEN!! ES WAR HEISS.....



DOCH GOTT SEI DANK,  GAB ES MENSCHEN, DIE BEOBACHTET HATTEN, DASS EIN MÖBELWAGEN ALLE MÖBEL DER FAMILIE WEGGEBRACHT HATTE!!

DIESE MENSCHEN HÖRTEN, DASS HINTER DEM LEERSTEHENDEN HAUS  EIN HUND BELLTE!

ES DAUERTE 4 TAGE, BIS SIE AKTIV WURDEN, ES WAR NUR NOCH EIN WINSELN ZU HÖREN!! ZU MEHR WAR KIRA NICHT IN DER LAGE!
4 LANGE TAGE - ES WAR FAST ZU SPÄT, ALS EIN MENSCH AUF DIE IDEE KAM, DIE POLIZEI ZU HOLEN.
DIE POILZEI KAM UND BEFREITE KIRA VON DER KETTE!
SIE HABEN SIE BEFREIT, UM SIE AUF DIE STRASSEN VON PATRAS ZU ENTLASSEN!


ZUM GLÜCK WAR BEI KIRAS BEFREIUNG, EIN MENSCH, DER KIRA ERSTMAL ETWAS ZU TRINKEN GAB.
KIRA KONNTE NICHT AUFHÖREN, DAS KÜHLE NASS AUFZUSCHLABBERN - SIE WAR UNENDLICH DANKBAR!
SIE LECKTE IHREM GÖNNER DIE HÄNDE...

DIESER HUNDEFREUND VERHINDERTE, DASS KIRA AUF DIE STRASSE GESCHICKT WURDE, ER RIEF IM TIERHEIM VON PATRAS AN, DIE TIERHEIMLEITERIN KAM SOFORT UND NAHM DIE HÜNDIN MIT.

IM TIERHEIM BEKAM SIE ERSTMAL ETWAS ZU FRESSEN, SIE WURDE VOM TIERARZT UNTERSUCHT - ZUM GLÜCK WAR ALLES OK MIT KIRA!!


JETZT SITZT SIE IM TIERHEIM, KIRA IST IN SICHERHEIT, DOCH SO RICHTIG WOHL FÜHLT SIE SICH NICHT!



 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de