Update 02.07.2019

Cocos, ca. 1,5 Jahre alt, ca. 10 kg schwer, kastriert

Cocos und seine Schwester Rita wurden in einem Wald in Patras ausgesetzt ohne eine Chance irgendwo Futter und Wasser zu finden, beide waren voll mit Flöhen und Zecken. Rita war völlig erschöpft und hatte keine Kraft mehr, zum Glück hatte ihr Bruder Cocos, der Stärkere der Beiden, sich um Rita gekümmert.

Cocos hat sich zu einem verspielten süßen kleinen Hund entwickelt, sehr sozial, liebevoll und gutmütig. Er liebt Menschen und ist sehr verschmust. Cocos ist verträglich mit allen Artgenossen und sogar mit Katzen. Als er gefunden wurde hatte er Ehrlichiose, Babesiose und Leishmaniose, alles wurde erfolgreich behandelt. Er hatte einen Leishmaniose Titer von 1:1600 und wurde mit Milteforan behandelt, der Titer sank auf 1:400, ein Ergebnis, welches darauf hoffen lässt, dass er irgendwann sein Ergebnis negativ sein könnte.

Man merkt es ihm auf jeden Fall nicht an, er erscheint gesund und hat Energie :-)

 

Hier kommt ein Video:

 

 
 
 
 

 
Renate Düser

Tel: 04624-451510

Email: renate.dueser@t-online.de
 
 
 
 
 
 
 


 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de