Update 05.06.2012

Halli Hallo aus dem heute leider sehr verregneten Wertheim! Nachdem Sie  nun schon eine ganze Weile nichts mehr von uns gehört haben, dachten wir es wird langsam aber sicher wieder mal Zeit, ein wenig von unserem mittlerweile doch schon „großgewachsenem“ Chikoschatz und seiner bisherigen Entwicklung zu berichten. Chiko geht langsam aber sicher auf die 1-Jahresmarke zu und hat sich bisher einfach prächtig entwickelt. Er hat mittlerweile eine stattliche Schulterhöhe von 54 cm und könnte unserer Zoey damit ohne Probleme auf den Kopf spucken ;)) die Beiden sind eigentlich nur noch im Duo denkbar – vor allem Chiko leidet sehr, wenn er Zoey nicht ständig um sich hat…er hat ein sehr, sehr warmes & liebes Wesen, spielt wie eigentlich jeder junge Hund für sein Leben gern, was bei seinen tollpatschigen, unbeholfenen Bewegungen für jeden Zuschauer einfach zu drollig wirkt… ab und an zeigen sich ein paar pubertäre Flausen, grundsätzlich ist er allerdings eher vorsichtig, in manchen Situationen schon beinahe unterwürfig – Autos mag er gar nicht (was ja nicht nur Nachteil ist), was dabei allerdings nicht heißt, dass er während der Fahrt Probleme macht – keineswegs, aber wenn es ums Ein- und Aussteigen geht, kann es schon mal etwas länger dauern, bis er von sich aus beschließt einzusteigen. Zu seinen größten Leidenschaften zählt nach wie vor das Fressen, genau wie faules Herumliegen im Gras - aber auch das Apportieren von Frauchens Schuhen findet er trotz mehrmaliger „Ermahnungen“ scheinbar so toll, dass er nur schwer die Pfoten bzw. Beißerchen davon lassen kann ;))Erste Schwimmversuche im Main hat er nach doch schon sehr heißen Maitagen auch schon hinter sich – allerdings ist er was Wasser im Allgemeinen betrifft (außer es befindet sich im Trinknapf) noch ein wenig skeptisch und überlässt das Schwimmen und „Wasserratte-sein“ bislang doch eher Zoey…mal abwarten vielleicht entdeckt er ja noch den Schwimmer in sich ;)) Im Anhang finden Sie ein paar Bilder von unserem großen, kleinen Riesen  ;)

 

 

 

Update, 23. Dezember 2011

6 Wochen ist es nun her, dass wir Chiko bei uns aufnehmen durften und ich denke ich spreche im Namen der gesamten Familie, einschließlich Zoey, wenn ich sage, dass wir überglücklich sind und den kleinen Mann auf keinen Fall mehr missen wollten J Er hat sich super gut eingelebt, beherrscht mittlerweile schon so einiges und bezierzt jeden Besucher, völlig gleich ob Zwei- oder Vierbeiner mit seiner zuckersüßen, entspannten Art.

Was die Erziehung anbelangt ist er absolut pflegeleicht, Spaziergänge ohne Leine sind für Chiko kein Thema mehr. Zusammen mit Zoey erobert er so langsam aber sicher die „Wertheimer Hundewelt“ - die beiden sind einfach ein Dreamteam, nach wie vor. Fressen zählt noch immer zu seinen größten Leidenschaften, genau wie das Apportieren von Schuhen und nicht zu vergessen, das Kuscheln J!

Er ist sooooo verschmust und hat sich mittlerweile einen festen Platz in meinem Bett reserviert…wobei man dazu sagen muss, dass seine sonstigen Schlafplätze bzw. Schlafpositionen (außerhalb seines Körbchens) schon etwas außergewöhnlich sind. Vorgestern hatte er sich anscheinend gedacht, sein Frauchen sei zu fleißig und es sich daraufhin einfach mal im Wäschekorb, auf der Bügelwäsche gemütlich gemacht. Darin hat er dann ne gut Stunde geschlummert. Diesen Dienstag hatte er außerdem seine erste Erfahrung mit Schnee; und unserer Einschätzung nach fand er dieses weiße, kalte „Etwas“ ganz toll ;) – Bilder dazu im Anhang.

 

Bei dieser Gelegenheit noch mal ein riesen Dankeschön an Sie und Ihren Mann & im Namen der gesamten Familie wünsche ich Ihnen Beiden einschließlich Hunden und Pferden ein frohes und erholsames Weihnachtsfest und nicht zu vergessen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2012!!

 

 

 

Ganz liebe Grüße,

 

 

 

UPDATE 17. November 2011

Hallo Frau Fortwängler!

 

Chiko ist heute den fünften Tag bei uns und macht sich einfach toll! Er ist total entspannt und weiß genau wie er Zoey nehmen muss, um sie zum Spielen zu bekommen – vorgestern durfte er das erste Mal in ihrem Korb schlafen. Die Beiden verstehen sich super und die ganze Familie ist total vernarrt in den kleinen Mann. Am Sonntag waren wir das erste Mal in der Welpenstunde –  zu Beginn schien es für ihn noch etwas viel gewesen zu sein, doch nach ein paar Minuten ist er dann „aufgetaut“ und fand die Mischung aus Lernen und Spielen doch ganz toll, so dass er zum Ende hin gar nicht mehr aufhören wollte zu toben J Fressen findet er, wie Sie es uns ja auch schon gesagt haben, einfach super. Das mit dem Stubenrein klappt auch schon hervorragend – nochmals danke dafür – da haben Sie schon ganze Arbeit geleistet, denn abgesehen von einem kleinen „Teppichmalheur“ hat er ansonsten bis jetzt wirklich alles draußen gemacht. Er hat eine total sanfte Art und seine noch etwas holprigen Bewegungen beim Spielen sind einfach nur zum Knutschen.

Gestern hatten wir unseren ersten großen Spaziergang (die Tage zuvor hatte er meist ab 30 Minuten keine Lust mehr auf Laufen)  danach war aber so müde dass er erstmal gefühlte fünf Stunden schlafen musste 

;-)

 

Hallo Frau Fortwängler,

 

wir  sind nach ca. 3 Stunden Fahrzeit, gestern gut in Wertheim angekommen. Von der Fahrt hat Chiko relativ wenig mitbekommen, da er die meiste Zeit schlief. Zoey, Luisas Hündin, hat sich sehr über die Ankunft Chikos gefreut und hätte gerne gleich mit ihm im Garten eine Runde gespielt. Nach dieser ersten Kennlernphase schlief Chiko dann sehr schnell ein. Die Nacht verlief sehr ruhig und ohne Komplikationen :-)

Beide konnten dann heute morgen das erste Mal den Garten nutzen, sich kennenlernen und miteinander spielen. Die beiden vertragen sich super und man merkt Chiko dabei seine bereits gesammelten Erfahrungen mit anderen Hunden an.

Ich hoffe ihnen ist der Abschied gestern nicht allzu schwer gefallen.

Über die weitere Entwicklung Chikos werde ich sie sowohl schriftlich als auch mit Bildern auf dem Laufenden halten.

 

Ganz liebe Grüße

 

UPDATE 03. November 2011

 

 

Hallo,

nun ist Chiko den zweiten Tag bei uns und ich kann wirklich nur Gutes über ihn berichten. Ich denke, dass er einmal mittelgroß und eher zierlich wird.

Er ist sehr freundlich und aufgeweckt. Heute hat er es geschafft meine beiden Hündinnen zum Spiel zu animieren. Sie sind richtig schön durch den Garten getobt.

Es macht wirklich Spaß mit ihm!
 

 

 

UPDATE 31. Oktober 2011

 

Chiko ist sicher in Deutschland gelandet.

 

Guten Morgen,
 
unsere Nacht war recht kurz. Chiko hat im Auto auf der Rücksitzbank tief und fest durchgeschlafen. Dann hat er gut gefressen und meine Rasselbande kennengernt.

Alles überhaupt kein Problem. 
Die Nacht schlief er ruhig im Körbchen neben meinem Bett und heute morgen fing er an mit diversen Spielsachen zu spielen.
Er ist völlig unkompliziert und süß! Spazierengehen fand er auch gut, 
allerdings nur eine kleinere Runde.


LG

 

Chiko, 6-7 Wochen alt / Stand September 2011

Chiko ist mit seinen 7 Geschwistern auf der Landstraße Patras-Athen gefunden worden, wo derzeit Bauarbeiten statt finden.

Einer von ihnen war verletzt.

Sie hätten nicht überleben können, denn in der Nähe sind 2 Hunde von vorbeifahrenden Autos todgefahren worden.

 

 

Bitte melden Sie sich bei:
 

SANDY FISCHER
www.patras-hunde.de

Tel.:   
08247 34065
Mail:  Fischer-Hundehilfe@web.de

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de