Update 30.01.2016

Wir haben die wirklich schreckliche und traurige Nachricht bekommen, dass Carlotta heute an den Folgen einer Vergiftung gestorben. Wir können es nicht verstehen wie jemand Giftköder auslegen kann und hoffen er wird gefasst. Er soll seine Strafe dafür bekommen was er der Familie und Carlotta angetan hat.

 

Update 07.08.2014

Carlotta hat ein schönes Zuhause gefunden und durfte bereits umziehen. Wir wünschen ihr viel Glück.

Update 13.07.2014

Nun lebt die verschmuste Carlotta ca. 2 Wochen bei uns und hat sich sehr gut eingelebt.
Sie lebt hier mit zwei weiteren Hunden ( 1 Rüde, 1 Weibchen) und 4 Kindern im Alter zwischen 5-19 Jahren ohne Probleme.
 
Leider ist sie, laut vieler Aussagen, keine Schönheit und hat ein recht "böses" Gesicht,  vor dem viele Menschen Angst haben. Das würde auch erklären, warum sie anscheinend schon so viel erleben musste....
Schöne Fotos von ihr zu machen ist komplett unmöglich! Sobald sie eine Kamera, Handy etc. sieht, schaut sie weg, unterwirft sich, zieht den Schwanz ein, läuft schnell weg und und und...
 
Das ist natürlich schwierig für eine Vermittlung!!!!
 
Denn wir Menschen schauen erst mal nur nach schönen Fotos und so tolle und unkomplizierte Hunde, wie Carlotta, werden aufgrund ihres Aussehens übersehen.  
Dabei wären es so wunderbare Aufnahmen geworden...z.B. dieser glückliche Gesichtsausdruck wenn mein kleiner Sohn, Carlotta eine Geschichte vorliest während sie in ihrem Körbchen dabei einschläft und entspannt schnarcht. So tief geschlafen hat sie lange nicht!
Sie ist freundlich zu jedermann und hat keine Probleme mit anderen Hunden (siehe Fotos)
Im Haus ist sie sehr ruhig und man merkt überhaupt nicht, dass ein Hund da ist. Ein Wachhund wird sie wahrscheinlich nicht, da sie in der ganzen Zeit nur 1 x gebellt hat. ( Im Dunkeln, alleine im Garten!)
 
Sie ist überhaupt nicht aufdringlich und freut sich deshalb sehr wenn man als Mensch die Initiative ergreift und sie zum spielen oder schmusen auffordert. Zwar reagiert sie noch etwas ängstlich wenn man auf sie zuläuft oder sich bückt aber es ist schon sehr viel besser geworden. Sie braucht noch etwas Zeit um uns zu vertrauen.
Vermutlich wurde sie vorher oft geschlagen oder gequält. Ihr Anblick und Verhalten spricht Bände... 
 
Ihr Fell ist kurz und glatt und deshalb sehr pflegeleicht und für Zecken schlecht zu greifen. Was ich als sehr angenehm empfinde!
Sie war vom 1. Tag an stubenrein, stellt nichts an und macht nichts kaputt.
Nur ab und zu werden die Hundespielsachen etwas mehr "bearbeitet".  
Sie frisst ausnahmslos alles und hat eigentlich immer Hunger. Kein Wunder, sie ist sehr dünn. Deshalb bekommt sie von mir den ganzen Tag etwas zu kauen, wie z.B. Rinderkopfhautstangen.
Alleine zu bleiben macht ihr bis jetzt nichts aus und sie legt sich in ihren Korb (oder wenn ich nicht hin schaue auf die Couch) und schläft.
Sie geht sehr gerne spazieren und läuft super an der Leine...bis sie eine Fährte aufnimmt....
 
Sie hat einen ausgeprägten Jagdtrieb und ich vermute, dass sie mal einem Jäger gehört hat. Im zukünftigen Zuhause sollten deshalb keine Katzen oder Kleintiere leben, außer man möchte Carlotta eine FREUDE machen-lach- 
Sie liebt Wasser und springt gerne zur Abkühlung in das Planschbecken der Kinder oder aber beim Gassi gehen in Pfützen. Auto fahren findet sie noch etwas suspekt aber steigt freiwillig ein und musste sich noch nicht übergeben.
Kinder ignoriert sie oder geht ihnen aus dem Weg. Wenn sie aber nach der Schule oder dem Kindergarten nach Hause kommen,  werden sie freudig begrüßt. Danach legt sie sich wieder irgendwo hin und schläft.
 
Sie ist für Menschen geeignet die ihr Zeit geben anzukommen, die gerne lange spazieren gehen, viel mit ihrem Hund schmusen wollen und sie mit Futter verwöhnen. Sie ist ein gemütlicher Hund und braucht nicht unbedingt viel Action. Ab und zu bekommt sie dann ihre wilden 5 Minuten und rast durch den Garten und wirft ihr Spielzeug in die Luft.
 
Sie kann jederzeit nach Absprache besucht werden und über Leckerlies freut sie sich immer sehr!!!

 

 

Update 02.07.2014

Die süße Carlotta durfte am 28.06.2014 endlich das Tierheim verlassen und auf eine Pflegestelle nach Deutschland reisen. Wir haben bereits die ersten Fotos von der verschmusten Hündin bekommen und ein weiterer Bericht von ihrer Pflegestelle wird folgen.

 

 

Update 12.03.2014

Wir haben neue Bilder von Carlotta bekommen

 

 

Update 11.01.2014

Carlotta, ca. 2,5 - 3 Jahre alt, ca. 40-45 cm groß, kastriert

Carlotta wurde an der Autobahn in Nafpaktos zusammen mit ihren drei Welpen gefunden und dort ins Tierheim gebracht. Ihre Welpen wurden bereits dort vermittelt und Carlotte wurde ins Tierheim von Patras gebracht, da das Tierheim in Nafpaktos geschlossen wird. Sie lebt jetzt zusammen mit Ornelia in einem kleineren Zwinger. Carlotta kennt den Kontakt zum Menschen und zeigt sich nicht ängstlich ihnen gegenüber. Auch versteht sie sich gut mir Ornelia und trotz des kleinen Zwingers gibt es keine Probleme zwischen den beiden Hündinnen. Wir hoffen jetzt ein schönes Zuhause für Carlotta zu finden. Wenn Sie sich in die süße Hündin verliebt haben, dann nehmen Sie Kontakt mit ihrer Vermittlerin auf.

 

 

 

 

 

Claudia Sopjani

dog-fit@web.de

Tel: 0179-8373779 (Mo-Sa. ab 19.30 Uhr, Sonn- und Feiertage ganztags)

 

 

 

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de