Update 21.02.2012

Caja hat ein schönes Zuhause gefunden wir wünschen ihr alles Gute. 

Update 08.01.2012

 

 

kurzer Lagebericht. Caja ist ständig hier ohne Leine. Am Fahrrad läuft sie recht gut, das Laufen an der Leine wird auch besser.  Bei diesem Wetter können die Hunde auch raus und rein, wie sie wollen, da ja die Tür endlich mal wieder offen stehen kann. Sie ist völlig entspannt, ausgepowert und zufrieden. Sie macht keinerlei Anstalten, über den Zaun zu springen, auch wenn die Hunde vom Nachbarn draußen sind. Innerhalb der Wohnung verhält sie sich super, kann bis 3 Stunden ohne Aufsicht bleiben, ohne in die Box zu müssen. Länger hab ich es noch nicht probiert.  Also nichts mit Zerstörungswut. Eine ganz Liebe und Verschmuste.   
                                                                                                                                                     Update 05.12.2011
 

Nachdem die quierlige Hündin nun seit gut 11 Wochen bei uns ist, ist es an der Zeit, genauer von ihr zu berichten. Nach anfänglichen Problemchen und Problemen fängt Caja an, zu begreifen, was sie darf, und was nicht. Was aber nicht heisst, dass sie sich immer daran hält. Sie braucht viel Kopfarbeit, Abwechslung, weswegen sportlich aktive Menschen, die auch gerne Hundesport wie Agility, Man-Trail, oder ähnliches machen, hervorragend zu ihr passen würden.
Obwohl Caja sich prima mit meinem Rüden versteht, denke ich, es wäre besser, sie als Einzelhund zu halten. Dann wird die Bindung zu ihrem oder ihren Menschen sicherlich tiefer und erfolgreicher.
Das Gassi-Gehen ist momentan mit einigem Kraftaufwand seitens des Leinenführers verbunden. Da kommt die Aubildung leider etwas zu kurz. Wenn ich mit beiden Hunden unterwegs bin, und uns kommt ein anderer Hund entgegen, markiert sie die Selbstbewusste, kläfft, was das Zeug hält. Ist mein Hund nicht dabei, ist sie ganz klein mit Hut, sucht dann auch immer wieder den Körperkontakt zum Leinenführer. Grundkommandos wie Platz, Sitz, Hier, kennt sie (ignoriert diese jedoch ganz gern mal....)
Autofahren ist für sie kein Problem mehr. Willig springt sie in ihre Box und ist auch mittlerweile ruhig, wenn sie vom Auto aus Hunde sieht.
Mit dem Alleinlassen haben wir jetzt erst schrittweise begonnen. Eine Stunde hat sie bereits geschafft, ohne dabei etwas zu zerkauen.

 

UPDATE 30. August 2011

 

Caja: eine wunderschöne, junge Hundedame. Sie ist sehr lieb und sucht den Körperkontakt. Caja mag kleine Kinder und Katzen. Caja lebt bei mir in der Pflegestelle mit 3 ausgewachsenen Katzen und zwei Kitten zusammen, sie hat überhaupt keinen Jagdtrieb in Bezug auf die Katzen. Sie bellt sie zwar an, aber nur um sie zum Spielen zu annimieren. Zu meinen Kindern im Alter von 6, 4 und 2 Jahren ist sie ausgesprochen artig. Keines der Kinder wird angesprungen oder umgerannt. Aber hin und wieder müssen sie einfach mal abgeknutscht werden ;)
Caja spielt sehr gern mit Kuscheltieren und mit Bällen, sie besitzt bisher keinerlei Gehorsam. Daher besucht Caja ab Montag, 29.08.2011 die Hundeschule.
Caja mag noch nicht gern alleine bleiben und Autofahren mag sie auch nicht...da ist sie ein kleiner Angsthase. Caja hat Angst vor anderen Hunden..um sich das nicht anmerken zu lassen werden andere Hunde frühzeitig verbellt und verknurrt. Uns ist beim Abendspaziergang einmal ein nicht angeleinter Hund entgegen gekommen, da wäre die Hundedame am liebsten in meine Hosentasche gesprungen vor Angst.
Caja ist ein ausgesprochen liebes Tier mit viel Temperament, sie hat viel Spaß beim Lernen. Kurz und Knapp gesagt ist sie ein idealer Familienhund der sehr gut mit Katzen zusammen gehalten werden kann.

 

 

 

UPDATE 27. JUNI 2011

Neue Bilder von CAJA SELBY

 

 

 

CAJA - SELBY   Hündin, ca. 6 Monate alt, katzenverträglich

Maria brachte Caja-Selby in "ihr Paradies" (ein kleines Grundstück, dort werden Welpen bis zu  ihrer Ausreise betreut) - Selby wurde ins Tierheim von Patras gebracht, wo sie leider verstorben ist, ihr Töchterchen konnte gerettet werden.

 

 

Wir suchen ein Zuhause für die kleine Maus - ihr soll es besser gehen, als ihrer Mama.

Wollen Sie Caja-Selby's Familie werden, dann melden Sie sich bitte bei

Renate Düser

www.patras-hunde.de

Tel.: 04624 - 45 15 10

 

E-Mail:

renate.dueser@t-online.de

 

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de