Update 30.03.2016

Halli Hallo,
 
nach der Zeit des Eingewöhnens wollen wir heute mal ein paar Auszüge aus Bruno's neuen Leben zum Besten geben.
 
Bruno ist ein unglaubliches Kraftpaket, aber super zu händeln. Ja ich gebe zu, die ersten Tage waren nicht ohne. Lange Spaziergänge, sind nur so lange entspannt gewesen bis er sich aus dem Geschirr reißen wollte. Das führte leider auch dazu, das er zuschnappte...nun was macht man da am Besten?  Man bringt ihn zur Ruhe und beginnt den Spaziergang von vorne. Wir haben uns für ein Trainingsgeschirr entschieden, was nach kurzer Zeit zum Erfolg geführt hat.
Bruno hat uns unwahrscheinlich schnell vertraut und wir ihm.
 
Mit den beiden Hühner (Krümel und Lotte) versteht er sich echt super. Er lässt sie in Ruhe fressen und erst dann geht er an seinen Napf...ok er plündert danach auch ihre Reste. Seinen Lieblingsplatz hat er natürlich auch gefunden, bei unserem Teeni im Bett. So war nicht der Plan, aber seinem Blick kann Keiner wiederstehen.
Er liebt das Wasser, was für uns nach 10 Minuten Fußweg erreicht ist.S ogar Lotte ist freiwillig mit baden gegangen und das soll schon was heißen.
 
Tja,was soll ich eigentlich sagen...Bruno ist wahnsinnig gehorsam. Alleine bleiben ist überhaupt kein Problem...man hört ihn nicht und wenn man Heim kommt, ist Alles noch an Ort und Stelle. Was uns natürlich freut, er ist stubenrein und zeigt, wenn er außerhalb der Gassizeiten mal muss. Ach er hat sogar einen ausgeprägten Sinn für Ordnung der feine Herr ☺️ Wir haben eine Kiste,wo alle Leinen und Halsbänder aufbewahrt werden. Bruno lässt sich nach dem Gassi sein Geschirr geben und legt es in die Kiste zurück. Anfangs dachte ich, es war Zufall...nö, er weis genau zur Belohnung gibt es ein Leckerli.
Da wir am Wochenende mindestens einen Tag auf dem Fußballplatz verbringen, war klar das er mit muss. Die vielen neuen Leute und Eindrücke haben ihn so gut wie gar nicht gestört, viel wichtiger war 80 Minuten unseren Großen nicht aus dem Blick zu lassen und sich nach dem Spiel zu freuen, als hätte er ihn eine Ewigkeit nicht gesehen. 
 
Eigentlich gibt es nix schlechtes über unseren Dicken zu sagen...er ist eine ganz treue, anhängliche Seele und genießt die Aufmerksamkeit und Kuscheleinheiten in vollen Zügen. Wieder einmal ist bewiesen, die Patrasseelen sind die Besten...3 reichen jetzt tatsächlich, aber es war eben Liebe auf den ersten Blick!!!!
 

 

 

Update 08.03.2016

Bruno hat ein schönes Zuhause gefunden und durfte heute nach Deutschland reisen. Wir wünschen ihm viel Glück.

Update 12.01.2016

Wir haben neue Fotos von Bruno bekommen und hoffen sehr für ihn ein schönes Zuhause zu finden. Er lebt aktuell in einer Familie zur Pension was unsere Tierschützerin sehr viel Geld kostet. Es wäre schrecklich für Bruno wenn er ins Tierheim gebracht werden muss weil sie sich die Pension nicht mehr leisten kann. Bruno versteht sich auch gut mit anderen Hunden und hat einen tollen Charakter.

 

 

 

Update 24.09.2015

Bruno, ca. 1 Jahr alt, ca. 52 cm groß

Bruno wurde gefunden als er noch ein Welpe war, er war stark abgemagert und hatte Sarcoptes. Gegen die Sarcoptes wurde er gleich behandelt und konnte dann auch auf eine liebevolle Pflegestelle gebracht werden. Dort lebt er jetzt seit einigen Monaten und niemand in Griechenland wollte dem hübschen Rüden ein schönes Zuhause schenken. Jetzt wurden wir um Hilfe gebeten bei der Vermittlung von Bruno weil ihm das Schicksal erspart bleiben soll an einer Kette zu landen. Bruno zeigt sich in seiner Pflegefamilie als verträglicher Rüde. Er lebt dort mit der Familie im Haus, kennt es an der Leine zu laufen und wurde gut sozialisiert.

 

 

 

 

 

Claudia Sopjani

dog-fit@web.de

Tel: 0179-8373779 (Mo-Sa. ab 19.30 Uhr, Sonn- und Feiertage ganztags)

 

 

 

 

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de