Update 30.12.2014

Wir haben neue Fotos von Bone aus seinem Zuhause bekommen :-)

 

 

Update 22.12.2014

Bone durfte vor zwei Wochen nach Deutschland zu seiner Pflegefamilie reisen. Gestern haben wir die schöne Nachricht bekommen, dass er bleiben darf. Wir wünschen ihm viel Glück.

Update 13.10.2014

Bone ist nun schon 7 Monate bei uns und es gab noch keinen einzigen Interessenten für ihn :-(
Das hätte ich wirklich niemals gedacht, er ist so ein Hübscher und ein besonderer Hund!!
Zum Glück haben wir den Zaun nun soweit provisorisch geflickt, dass er sich, wenn wir da sind, frei bewegen kann, das genießt er natürlich und spielt, rennt und läuft umher :-) Besonders gerne mag er die Shira und die Beiden spielen sehr schön miteinander., generell liebt er es auch mit den anderen zu spielen, wie man auf den Videos sehen kann.
Den Katzen tut er nichts, und die ganz Hartgesottenen, die einfach stehen bleiben, werden dann auch mal abgeschleckt, all die anderen werden fröhlich durch den Garten gejagt ;-) Und auch die auf den Spaziergängen...
 

 

 

 

 

Update 08.08.2014

Auf den Fotos und Vidoes sieht man Bone ein wenig in Action mit meiner Enna und meinem Kapitanos, wie man sieht spielt er sehr gerne :-)
Er liebt inzwischen Wasser und ist der erste der in die Bewässerumgsgräben hier springt. Er spielt auch gerne mit seinem Spielzeug, dem Stofftier und bringt es zurück wenn man es wirft.
Er fährt ganz super in seiner Box im Auto mit, legt sich direkt ab und entspannt sich.
Bone ist inzwischen fast ein wenig dicklich geworden und wir müssen vielleicht ein wenig aufpassen, dass er seine gute Figur nicht verliert ;-)
 
 

 

 

 

 

 

Update 30.06.2014

Es ist wirklich unverständlich, dass der hübsche Bone nun schon seit 4 Monaten bei uns ist ohne einen Interessenten zu haben :-((
Er ist so ein toller Hund, der leider bei uns viiiiiieeeeel zu kurz kommt, besonders mit unseren Arbeitszeiten und mit all den anderen Pflegehunden im Moment :-(
Er würde es so genießen mit seiner Familie im Haus leben zu dürfen und ordentlich bekuschelt zu werden, eine Familie die Lust hat mit ihm schöne Spaziergänge zu machen und ihm ein wenig die Grunderziehung zu lehren (wobei er wirklich sehr gelehrig ist und sicher schnell begreift). 
 
 

 

 

 

 

Update 02.04.2014

Bone hat inzwischen fast sein Idealgewicht erreicht und auch all die Wunden an seinem Körper sind geheilt. Er ist schon jetzt ein richtig stattlicher junger Rüde geworden :-)
Er hat scheinbar keine Probleme mit dem Auto zu fahren, er hat sich einfach auf den Rücksitz gesetzt und aus dem Fenster geschaut, er musste weder sabbern noch sich übergeben und schien ganz entspannt zu sein.
Inzwischen ist er auch mal richtig albern und möchte bei den Spielen unserer beiden Hunde mitmischen. Bone kann auch schon ein wenig apportieren, nur vergisst er manchmal das Spielzeug mitzubringen auf dem Weg zu Einem ;-)
 
Hier kommen neue Videos und man sieht wie toll er an der Schleppleine abrufbar ist:
 

 

 

 

Update 28.03.2014

Die Tierärztin des Tierheims hatte uns informiert, dass Bone leider - wie erwartet - im Tierheim wieder ganz drastisch abgenommen hat :-(
Er ist einfach viel zu sensibel!! Er hatte überall offene, geschwollene Stellen an den Beinen und überall Schorf, z.B. auf der Nase, und einen ganz blutigen Schwanz. Aber all das hat sich zum Glück schon sehr verbessert! Der Schwanz sieht aus als sei er gestreift, allerdings ist es dadurch, dass die ganzen Wirbel zum Teil haarlos durch Liegeschwielen sind :-(
Er hat, wie man auf den Fotos sieht, zum Glück in der Zeit, in der er aus dem Tierheim raus ist, schon wieder sehr gut zugenommen :-)
 
Ich habe mich ein wenig über seine Fell-, Augen- und Nasenfarbe gewundert und im Internet herausgefunden, dass es sich um einen lemonfarbenen Pointer handelt, mit einem etwas hellerem Braun und einer Hautfarbenen Nase, sowie einzigartige bernsteinfarbene Augen :-)
Bone ist nun seit einer Woche bei uns in dem eingezäunten Bereich unseres Gartens und er benimmt sich vorbildlich.
Er bellt nicht viel, obwohl er draußen allein sein muss. Auch wenn man zu ihm geht (viele Hunde haben vor Freude, das man kommt und mit ihnen spazieren geht, gebellt), sitzt er ganz vornehm vor seiner Hütte bis man die Tuer aufmacht... dann freut auch er sich gaaanz doll ;-) Das einzige wo er manchmal bellt ist, wenn wir ihn nach dem Spaziergang draußen zurücklassen, aber ich denke da darf man sich auch ein wenig beschweren ;-)
Insgesamt ist er typisch Pointer, extrem menschenbezogen!! Wenn es zum Spaziergang geht stürmt er nicht darauf los, um schnell alles zu erkunden, nein er möchte erst mal vorher ordentlich beschmust werden und dann kann es losgehen :-)))
Er ist schon eher aktiv, allerdings nicht so hektisch dabei, wie z.B. unser vorheriger Pflege-Pointer. Das an der Leine laufen muss er noch lernen, an der ganz langen Schleppleine klappt es sehr gut. Er ist unglaublich aufmerksam und hört schon sehr gut, wenn man ihn ruft und kommt zurück (an der Schleppleine). Im Moment muss man ihm nur noch klarmachen, dass er "Bone" ist und nicht Enna oder Kapitanos ;-)) Er kommt nämlich vorsichtshalber immer wenn man ruft, man könnte ja einen Leckerlie ergattern oder eine Streicheleinheit :-))
Bone hat keine Probleme wenn man an sein Futter geht während er frisst. Die Katzen findet er okay, solange sie nicht weglaufen, dann möchte er hinterher.
 
 

 

 

 

 

 

Update 07.03.2014

Bone, ca. 1-2 Jahre alt, 50-55 cm groß, Pointer

Bone wurde in einem erbärmlichen Zustand an einer Strasse neben einer Mülltonne schlafend gefunden, er war extrem abgemagert. Glücklicherweise waren alle seine Blutergebnisse super, so dass er einfach nur mit einem guten Futter und etwas Liebe bei einer Tierärztin aufgepäppelt werden konnte.
Da sich leider keine andere Möglichkeit fand, musste der Arme nun in das Tierheim... für die sensiblen Pointer kein geeigneter Ort: sehr viele Vertreter dieser Rasse nehmen innerhalb kürzester Zeit dort dramatisch ab :-(
Er ist ein ganz lieber, verschmuster und verträglicher Kerl, der nun ganz dringend sein Zuhause sucht, auch eine Pflegestelle würde ihm sehr helfen!
 
Hier kommt ein Video, von dem Tag als er gefunden wurde:
 
 
 

 

 

 
  Renate Düser
www.patras-hunde.de

Tel.:
04624 - 45 15 10
Mail: renate.dueser@t-online.de
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de