Update 13.06.2016

Bobby hat sich richtig gut eingelebt und fühlt sich pudelwohl.
Den Grunderziehungskurs hat er super absolviert und nun machen wir mit ihm einen Anti-Jagd-Kurs. Dabei konnten wir rausfinden,
dass es sich bei Bobby vermutlich um einen Autralian Cattle Dog Mischling und nicht um einen Pointer handelt. Das erklärt auch sein Verhalten gegenüber
Rindern, Schafen usw. ;-)
Wie auch immer, er ist sehr aufgeschlossen und freundlich. Kommt prima mit anderen Menschen, auch Kindern zurecht. Beim Umgang mit anderen Hunden
benimmt er sich manchmal noch etwas daneben, aber es wird langsam. Im Moment fangen wir an ihn kurze Strecken frei zu lassen.
Anfangs hatte er extreme Angst vor sämtlichen lauten Geräuschen, da zu Beginn beim Gassi gehen zweimal Böller  in der Nähe hochgegangen sind und er danach total panisch war. Aber das hat sich auch gelegt. Auch an den Verkehr hat er sich gut gewöhnt, nur Anhänger an Autos stören ihn noch etwas.
 
Alles in allen sind wir also rundum zufrieden und möchten uns nochmal bedanken.

 

 

Update 28.02.2016

Booby hat ein schönes Zuhause gefunden und durfte heute nach Deutschland reisen. Wir wünschen ihm viel Glück.

Update 28.08.2015

Hallo hallo, hier ist nochmal Bobby. Keiner interessiert sich für ihn und dabei braucht er so sehr ein eigenes Zuhause. Zudem hat sein neuester Test ein super Ergebnis. Bobby hat keine Leismania. Er gehorcht nun schon besser und wenn es Leckerchen gibt zeigt er gleich alles was er gelernt hat. Seine liebste Freundin hat nun ein Zuhause gefunden und bald wird sie abreisen.Er braucht einfach einen Menschen wo er ankommen darf. So verschmust, prima mit Hunden und Katzen.

 

Update 17.05.2015

Liebe Menschen
Ich möchte Euch Bobby vorstellen. Er lebt auf meiner Pflegestelle auf Ithaka, einer Insel in der Nähe von Patras. Er ist circa 2 Jahre alt ,55 cm groß und hat sein Leben bisher an einer Kette verbracht. Ihm wurden auf die Kieselsteine ein wenig Essen hingeschmissen, falls der Besitzer da war. Ein Rumäne der hier auf der Insel arbeitet. Unter Vorwänden suchte ich den Kontakt zu Bobby, um ihn dann dort wegzuholen. Aber Bobby kam mir zuvor. Konnte entlaufen und fand mich. Genau an dem Tag war sein Zwinger fertig geworden:-)
Am Anfang bestieg er alle Hunde und ich war ängstlich ihn in meiner Abwesenheit alleine zu lassen. Deshalb der Zwinger. Das hat sich mittlerweile komplett gegeben. Natürlich tobt er nun im Garten und läuft gut ohne Leine. Wenn er an der Leine ist, zieht er manchmal noch. Er kommt mit allen Hunden und Katzen gut aus. Spielt viel, er hat viel nachzuholen. Auch wird er immer schneller und geschmeidiger. Seine Bewegungen waren durch die Kettenhaltung ja sehr eingeschränkt. Er kommt auf Rufen sofort. Bellt kurz wenn Besucher auf mein Grundstück kommen, ist dann aber sofort abrufbar. Nun üben wir ins Körbchen gehen und Sitz und nicht anzuspringen. Er macht Fortschritte. Ist sehr gelehrig und neugierig. Er ist sehr bemüht alles richtig zu machen und schmusen ist das Größte. Auch im Haus ist er brav. Noch hat er Verlustängste, aber es wird immer besser. Bei seinem neuen Zuhause wäre es schön ihn die ersten Tage nicht zu lang alleine zu lassen, damit er schneller Vertrauen faßt.
Er fährt gut im Auto mit. Beim Mittelmeertest kam eine Möglichkeit auf Leismaniose raus. Es ist aber nicht klar und kann durch Stress erhöhte Werte sein.Dafür bekommt er nun ein Medikament damit jede Möglichkeit ausgeschlossen wird. Er ist kastriert, entwurmt, geimpft und somit Ausreisefertig. Er ist ein wahnsinnig lieber Hund, der alle Herzen im Flug erobert und ich merke richtig wie er Liebe und Freiheit in sich aufsaugt .Er baut trotz seiner Vergangenheit eine starke Bindung zu Menschen auf. Wie er auf kleine Kinder reagiert kann ich noch nicht sagen. Ich werde Ihnen alle Neuigkeiten mitteilen. Natürlich kann man mich auch anrufen, falls Sie weitere Fragen haben. Frau Düser gibt dann meine Telefonnr.weiter. Es wäre schön wenn Bobby ein schönes zuhause findet, da es mir leider nicht möglich ist ihn zu behalten.
Vielen Dank für Ihr Interesse.
Pflegemama Britta und Bobby

 

 

 

 

Renate Düser

Telefon: 04624/451510

renate.dueser@t-online.de

 

 

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de