Update 26.11.2013

Bina hat ein schönes Zuhause gefunden und durfte heute umziehen. Wir wünschen ihr viel Glück.

Update 19.11.2013

Bina ist nun 10 Tage in Deutschland und sie bleibt alleine Zuhause, stellt dabei überhaupt nichts an, außer dass sie sich auf die Couch oder den Sessel schleicht :-) Das macht sie aber auch, wenn ich zuhause bin. Wenn man nach Hause kommt, freut sie sich immer 'wie Bolle'.
Sie sucht immer die Nähe, entweder von unserer Hündin Avia oder von uns Menschen. Alleine schlafen klappt jetzt auch schon, anfangs lag sie nachts dann doch irgendwann auf meinen Füßen.
Wenn sie raus muss, wird sie unruhig und fiepst. Allerdings muss ich dazusagen, dass sie meist zwischen 3 und 5 Uhr morgens raus musste. Aber auch das hat gestern und heute schon funktioniert und sie hat durchgeschlafen.
Autofahren auf kurzen Strecken (5 min.) klappt schon gut. Wenn es länger ist, wird ihr noch übel, hier arbeiten wir dran.
Was bemerkenswert ist: Sie kennt kein Hundefutter.. Nachdem sie ja Durchfall hatte, habe ich ihr Hühnchen gekocht, das kam auch gut an. Trockenfutter versucht sie in den Decken in ihrem Hundekorb zu vergraben. Nassfutter versucht sie ebenfalls zu verstecken, nachdem sie ein wenig davon gefressen hat. Der Rest wird wohl gebunkert, für schlechte Zeiten :-)
An das Katzentrockenfutter geht sie aber nicht und mit der Katze gibt es keine Probleme.
Im Garten fand sie einen alten Kauknochen von Avia, mit noch ein wenig Fleischrest der so schön gammelte. Sie freute sich so, als wäre gerade Hundeweihnachten..
Heute hat sie auch zum ersten mal gebellt, als in der Nähe Container geladen wurden. Das machte ganz schön krach und dabei bellte sie. Avia dann gleich mit. Als sie vorgestern vor 3 Pferden stand, bellte sie nicht. Sie stand da wie versteinert und als ein Pferd auf uns zukam, machte Avia einen riesen Sprung. Bina stand da in gebührender Entfernung, keinen Mucks, keine Bewegung. Sie ist wirklich eine ganz Liebe, sie ist immer am wedeln, leckt freudig alle Hände (und auch die Gesichter der Kinder, schmecken ja nach Nutella) ab. 
Ich hatte sie zum Abholen meiner Kinder mit in der Schule, sie ließ sich dort von jedem streicheln dabei war sie zurückhaltend aber nicht ängstlich.

 

 

Update 11.11.2013

Bina ist gut in Deutschland angekommen und verhält sich absolut brav. Die Wohnung hat sie erkundet, aber nichts angestellt bis jetzt.. Gebellt hat sie auch noch nicht, wenn sie raus muss, fiepst sie. Heute hatte sie ein wenig Durchfall, kommt wohl von der Aufregung. Sie schläft noch viel, ängstlich zeigt sie sich nicht. Sie lässt sich gerne kraulen, kommt auch schon von selbst auf einen zu, freut sich wenn man mit ihr redet, wirklich nur lieb. Mit den Kindern, unserer Ersthündin Avia und der Katze gibt es auch gar keine Probleme.
 
Beim Spazieren hält sie sich an Avia, wenn sie rennt, rennt Bina auch. Und Bina ist ein ganz flotter Feger, hätte ich gar nicht gedacht.
 
Sie hat eine Schulterhöhe von 40 cm und wiegt jetzt 8,5 kg.
 

 

 

Update 26.07.2013

Bina, ca. 3,5 - 4 Monate alt, Mädchen

Bina und ihre vier Geschwister wurden bei einer Tierschützerin einfach über den Zaun geworfen. Diese verständigte dann unsere Maria und hat um Hilfe bei der Vermittlung gebeten. Die Welpen können erst mal bei dieser Frau im Garten bleiben. Dort leben sie mit anderen Hunden, Katzen und auch Kindern zusammen. Sie sind nicht ängstlich und ihrem alter entsprechend verspielt. Bina und ihre Geschwister sind bereits fertig geimpft und können sobald sie eine Familie gefunden ausreisen. Wenn Sie sich in Bina verliebt haben, dann nehmen Sie Kontakt mit ihrer Vermittlerin auf.

 

 

 

 

Claudia Sopjani

dog-fit@web.de

Tel. 0179/8373779

(Montags bis Samstags ab 19.30 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ganztags)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de