Update 26.06.2013

Heute haben wir die schöne Nachricht bekommen, dass Berta bei ihrer Pflegefamilie bleiben darf. Wir wünschen ihr viel Glück.

Update 05.06.2013

 

wir wollten uns heute nochmals mit aktuellen Bildern von „Berti“ bei Ihnen melden.

Ist sie nicht toll:

Sie teilt sich I H R Futter mit unseren Katzen, liebt es, neben meiner Tochter im Bett zu schlafen,

und - ist ein Körbchen mal nicht in der Nähe - tut es auch der Wäschekorb – mit frischer Wäsche natürlich!

 

 

 

Update 24.04.2013

 

Berta ist ein rundum toller Hund, sie liebt Kinder und ist jedem Fremden gegenüber äußerst freundlich. Mit Katzen weiß sie noch nicht so recht, was sie mit ihnen anfangen soll und sollte wenn zu einer Katze die bereits Erfahrungen mit Hunden hat. Berta liebt ihr sicheres zu Hause und tritt dort auch selbstbewusst auf. In fremder Umgebung wirkt sie verunsichert, gerade bei neuen Geräuschen. Ein zweiter Hund könnte ihr da anfangs vielleicht etwas Sicherheit geben. Gassi gehen scheint erst einmal nicht so ihre Lieblingsbeschäftigung zu sein. Ich muss sie oft dazu zwingen, aber nur die ersten 300-400 Meter. Dann ist sie wie ausgetauscht und tobt gerne auf freier Wiese. Berta ist sehr lernbereit und –willig. Sie kapiert schnell, was gemeint ist. Sie ist sehr feinfühlig, merkt schnell, wann Spaß oder Ernst angesagt ist. In der kurzen Zeit, die sie bei uns ist, hat sie bereits die Grundbegriffe der Hundeschule gelernt. Stubenrein ist Berta auch.

 

 

Update 02.04.2013

 

 

Update 28.02.2013

Seit knapp 2 Wochen ist die Maus nun bei uns und entwickelt sich prächtig!
Innerhalb der Wohnung ist sie das sprühende Leben... spielt, tobt und ist völlig
irritiert, weil unsere alte Dame sich mal so gar nicht für sie interessiert.
Sie hat mittlerweile gut 3 kg zugelegt, ist jetzt knapp kniehoch, sieht prima
und beginnt auch, auf die üblichen Kommandos zu reagieren.
Doch draußen macht ihr noch vieles Angst, aber mit Geduld und Konsequenz sollte auch das kein Problem sein. Sie verträgt sich auch hier prima mit den Katzen - jagt sie nicht und ignoriert sie weitgehend. Für Berta können wir uns sehr gut eine Familie mit Kindern vorstellen, die zusammen mit ihr aufwachsen und viel Spaß haben werden. Ein Garten zum Toben, vielleicht sogar ein Ersthund, der sich über Berta freuen würde, wären ideal.
Berta kann auf ihrer Pflegestelle besucht und kennen gelernt werden.
 

 

 

Update 02.12.2012

Es gibt tolle Neuigkeiten von Berta: sie fängt an zu sehen. Berta ist ein fröhliches Welpenkind, das sich sehr über menschliche Zuwendungen freut. Jetzt hoffen wir, bald ein schönes Zuhause für sie zu finden.

 

 

Update 01.11.2012

Berta, ca. 2 Monate, Pointer-Mädchen

Berta ist ein 2 Monate altes, reinrassiges deutsches Pointermädchen. Das hat ihr leider auch nicht geholfen, denn sie wurde von ihrem Züchter zu Eleni gebracht, da sie sehr krank war (sie hat es fast nicht überlebt). Als der Züchter informiert wurde, dass Berta dadurch erblindet ist, hat er Eleni beauftragt, sie einzuschläfern :-( Das hat Eleni natürlich zum Glück nicht gemacht. Berta ist ein superquirliger Welpe, dem man nicht wirklich anmerkt, dass er blind ist. Sie ist in einem Wahnsinnstempo durch die Praxis gerannt, mit der Nase auf dem Boden, ohne irgenwo gegen zu laufen :-) Ich denke, da sie mit diesem Handicap aufwächst und als Jagdhund wohl sicher eine besonders gute Nase hat, wird sie sich super mit ihrer Blindheit zurechtfinden. Auf den Fotos erkennt man schon, wie wuselig die Maus ist: sie hat einfach nicht still gehalten :-) Im Moment ist Berta leider noch klapperdürr...
Wenn sie Berta ein schönes Zuhause schenken möchten, dann melden sie sich bei ihrer Kontaktperson.

 

 

Renate Düser

www.patras-hunde.de

Tel.: 04624 - 45 15 10

E-Mail: renate.dueser@t-online.de

 

 

 

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de