Update 28.10.2013

Was soll ich zu unserem Ben sagen - mein Traumhund, Seelenhund, Sonnenschein, Schmusebolzen und ja auch manchmal mein Nervenstrapazierhund und Sturbock :-) Ben freut sich seines Lebens, jedenfalls scheint es so. Er genießt die uneingeschränkte Aufmerksamkeit der Hundedamenwelt hier bei uns in Rosenheim - sein Fanclub wird immer größer :-) Er versteht sich mit jedem Hund sehr gut, doch leider wird er immer wieder einmal von anderen Rüden gemobbt - wir wissen nicht warum, denn er ist immer freundlich und zum spielen aufgelegt. Nun die anderen Rüden sehen halt, was er für ein Wahnsinnshund ist und denn kann man halt nicht das Wasser reichen!! Ben strotzt vor Kraft und Energie und es braucht lange bis er müde wird ;-)
Ab und zu nimmt mein Mann in mit ins Büro ( die Mitarbeitern fordern das ein, denn Ben ist auch hier der Liebling), absolut brav und anständig, ansonsten ist er hier bei mir. Er ist immer da wo ich auch bin - manchmal liegt er ja direkt im Weg - doch ihn stört das nicht :-)))) Wir gehen wahnsinnig viel spazieren - er ist eine alte Rennsemmel!! Ben liebt Wasser egal ob es nun 30 Grad hat oder eben nur so angenehme 5 Grad Außentemperatur - Wasser ist halt toll und noch viel viel schöner sind die Enten - so eine Gaudi die zu verjagen - gefangen hat er noch keine und das ist auch gut so :-). Einen kleinen Tick hat er allerdings noch - er fängt Mäuse und Grillen - und das mit einer Ausdauer, die sucht seines Gleichen. Erfolge bei der Mäusejagd hatte er auch schon, doch lieb wie er ist - spuckt er die Mäuse wieder aus und lässt sie weglaufen. Ben liebt im übrigen Oldtimer fahren und seine eigene Katze :-) sie liebt ihn allerdings auch sehr, anbei Foto!
Mit dem Fressen sind gnädiger Herr etwas eigen ;-) mal barfen, mal hochwertiges Dosenfutter, mal Trockenfutter, alles ist möglich doch nur darauf einstellen kann man sich nicht. Lieber hungert er tagelang als etwas zu fressen, was er nicht will :-) - allerdings seine Schweineohren und Ochsenschwänze gehen immer, tja so ist er eben und wir lieben es an ihm. Brot in allen Variationen - am liebsten getrocknet und Würstl vom Grill - dafür macht er fast alles, wobei das mit den Würstl hat sich ja nun jahreszeitlich erledigt :-)
Ich habe ihnen ein paar Fotos dran gehängt, damit sie wissen, welch toller Kerl er nun ist! Ach ja und der Link untenstehend, da ist Ben im Fernsehen, ja richtig gelesen - Ben der Fernsehstar :-) Ich gehe alle drei Monate mit ihm zum Hundefriseur zum trimmen, tja und weil Ben halt Ben ist, hat mich die Hundefriseuse gefragt, ob Ben Modell sein darf wenn das Fernsehen kommt. In diesem Bericht können sie unseren Strahlemann bewundern. 
Ich könnte nun noch soviel schreiben und erzählen - doch eines muss ich noch los werden - wir lieben unseren Ben und für nichts auf der Welt würden wir ihn hergeben - ein Leben ohne ihn - unvorstellbar!!!


http://www.chiemgauerhundesalon.de/zeitungs-berichte/index.html 
 

 

 

Update 03.01.2013

Ich habe euch ein paar Bilder von unserem Ben beigefügt. Der junge Mann
steckt momentan in der Vollpubertät, das Hörvermögen hat sehr stark
nachgelassen :-) Er macht uns riesigen Spaß, kostet aber auch sehr sehr
viele Nerven. Alles was schon er nicht mehr gemacht hat, macht er nun
wieder. Oh es ist ja soooooooooooooooooooo lustig Menschen anzuspringen
und ganz besonders wenn die mich auch noch soooooooooooooooooo nett
finden. Nun die Kleinigkeit von 23 Kilo Kampfgewicht hält ja auch jeder
Stand :-) meint Ben auf jeden Fall :-)
Ein Rabauke mit seinem ganzen Charmepotenzial - wie eine köstliche
Praline :-))))))
Es fällt schon sehr schwer richtig sauer auf ihn zu sein, nun ab und zu
bekommt Frauchen dann doch so einen Anfall, upps da gehe ich dann doch
lieber in Deckung, denn wenn die mal zum fluchen und schimpfen anfängt,
dann wird es eng :-)
Ben liebt nun unsere Katze Bonnie abgöttisch und nachdem die sich ihrem
Schicksal ergeben hat :-) bekommt sie ganz sanfte (hahahaha) stupser und
klatscher von Ben. Ein Bild für Götter, der große Ben (ca. 56 cm) und die kleine dicke Katze :-) Den Kampf ums Bett haben wir ja verloren, wie auch den Besitzanspruch auf unsere Couch.
Ben ist wirklich ein sehr verträglicher und liebenswerter Kamerad, alle
Hunde sind toll, alle Menschen sind toll und überhaupt ist alles toll.
Bis jetzt noch nie einen ärgerlichen oder giftigen Ben erlebt, er bellt
nicht und selbst der Postbote sagte, so einen Hund hat er noch nie
erlebt, neulich klingelte er an der Türe (Glastüre) und fuhrwerkte davor
herum und unser scharfer Wachhund, lag einfach da und hat sich gedacht -
heeeeeeee so ein Depp, was will der denn von mir :-) ich reagiere mal
gar nicht auf so was :-))))

 

Update 27.06.2012

 

 

Update 31.05.2012

Ben in der Nacht - durchgeschlafen, neben dem Bett (nach 3 Versuchen es zu versuchen :-))) Wir waren hart aber herzlich und dann war es kein Problem. Wollte in der Früh nicht aufstehen und stellte sich soooooooooooooooooooooooooooooooooooooo müde, allerdings dann beim Gassi gehen war keine Spur mehr von Müdigkeit da :-)

Ben und die Katzen - nun nicht ganz so einfach :-( Leider haben wir gestern wohl doch einen Fehler gemacht und Ben an die Leine genommen und ihm dann die Katzen gezeigt - upps der hat sich so erschrocken und dann nur noch gebellt und dass haben nun unsere Fellies nicht toll gefunden und sind fauchend und knurrend durch die Wohnung. Ben hat Angst vor den Katzen und die Katzen haben Angst vor ihm! Leider vermissen wir auch schon die alte Katze seit Stunden und ich hoffe die kreuzt wieder auf, denn dies wäre doch sehr traurig für mich! Die andere Katze ist etwas mutiger und geht auch schon wieder rein, bzw. sie liegt wieder auf ihrem Bett :-)
Ich denke, es wird sich einpendeln!

Ben und das Lernen - so ich will ja nun nicht angeben :-) Ben kann schon "sitz", wenn man ihn dazu auffordert, natürlich gibst dann ein Leckerli. Er hört eigentlich ganz gut und reagiert sehr gut auf mein pfeifen, ja er darf auch schon ohne Schleppleine im Garten laufen. Heute hatte er auch schon eine Begegnung mit unserem Hausherrn, nun was soll man denn bei dem Kleinen aussetzen :-) Übrigens hat Ben ihm heute schon geholfen, siehe Bild :-)

Ben und das Fressen - Problemlos, Hauptsache Futter :-)

Ben und die Wohnung - tja das Sofa ist so verlockend, doch da gibt es doch so einen Menschen ;-) der will das nicht - Mist.
Er geht ganz selbstverständlich die Treppen heute hoch, gestern noch ein bisserl zögerlich. Garten mein Revier. Keller lecker Katzenklo ;-) aber wieder dieser Mensch, der das nicht will, dann eben heimlich, alles bekommt der sowieso nicht mit ;-)
Schuhe genial, die stehen ja überall rum :-) aber nicht mehr lange :-)
Blumentöpfe sind so interessant und die Palme schmeckt auch noch so gut und wenn nicht die Palme dann die Erde, eine Spur der Verwüstung hatten wir schon :-)

Ben und Stubenrein - hat gestern einmal rein gepisselt, aber kein Problem, ist ja alles so aufregend da kann es schon passieren. Heute noch nicht passiert, bis jetzt

Ben und Auto
Besuch beim Fressnapf - ich denke wir werden dort Stammgast - Ben hat die Leckerlibox geplündert und alles unsicher gemacht :-) aber er weiß ganz genau, ich bin ja so ein Charmebolzen, was soll da schon passieren und die Verkäuferinnen sind ja so nett!!!!!!! Da setze ich mich hin und schon klappts mit einem Snack :-)))))
Er war auch schon alleine im Auto, musste schnell Milch kaufen, wie auf Kohlen stand ich an der Kasse und habe mir große Gedanken gemacht, nun eben nur Gedanken, er war ganz brav und alles gut!

Nun noch Ben und der Kühlschrank - unser Kühlschrank gibt sehr komische Geräusche von sich, zu nett wenn Ben in der Küche liegt und unser Kühlschrank wieder Dark Vader (schreibt man das so) spielt. Da liegt dann ein mutiger kleiner Hund :-) der zum knurren anfängt und so ein wuffen von sich gibt, dass solltet ihr hören - zauberhaft.

So nun habe ich ein bisserl geschrieben, erzählen könnte ich noch viel mehr :-)

Ich habe euch noch ein paar Bilder beigefügt von heute.

Ich wünsche euch alles Liebe und Gute, tolle Patenhunde und danke für euren Einsatz bei der Tierhilfe.

 

Update 28.05.2012

Ben durfte heute umziehen er hat eine tolle Familie gefunden.

Update 22.05.2012

Chui (Ben) ist erst sein 28 Stunden hier und ich bin völlig hin und weg von ihm.
Er läuft zwar noch katastrophal an der Leine, er springt in die Höhe wie ein
Gummiball, flitzt hin und her, kugelt sich und will das Ding nicht am
Geschirr:-) Er hat noch nichts kaputt gemacht, ist total verliebt in unseren Kater, so langsam versteht er, das er an den Hasen nur riechen kann, wenn er ihnen nicht hinterherspringt; er ist superbrav beim Autofahren, rollt sich ein im Korb und schläft; auch ansonsten ist Chui im Haus eher Mr. Gemütlich; aber wenn
Tobespiele im Garten mit Isi und/oder Dolino angesagt sind, ist er mittendrin
und voll dabei; auch beim Gassigehen ist er mehr am rumtoben als am Schnuffeln; er lässt sich gut zu mir rufen, aber was er mit dem Leckerli soll (getrocknete Entenbrust) versteht er nicht.
Chui findet auch das Fleisch nicht so prickelnd er würde lieber Brot fressen,
aber der kleine Wonneproppen hat schon bemerkt, das wenn er sein Schüsselchen nicht leer frisst, gibt es da noch vier andere, die sofort zu Stelle sind (Lisa lässt ihm sein Futter:-), deswegen beeilt er sich jetzt doch ein bisschen. Heute Nacht war ein bisschen unruhig, weil sich Chui vor seinem Spiegelbild erschreckt hat, und die Katzen einmal durchs Schlafzimmer getobt sind, da bellt er dann ganz leise und helle:-)
Chui ist schon fast 40 cm groß und wiegt 10 Kilo; er hat ziemlich dicke Pfote, und ist vom Körperbau auch massiger als seine Schwester, ich denke er wird schon ein ganzer Hund.
 

 

 

 

Update 20.05.2012 

Ben durfte heute nach Deutschland fliegen und sucht noch ein Zuhause 

Update 20.04.2012

Ben wurde jetzt gechipt, hat bereits seine weiteren Impfungen bekommen und ist jetzt ausreisefertig. Ben wird wahrscheinlich mal eine mittlere Endgröße erreichen.

 

 

Update 13.03.2012

Ben, ca. 2 Monate, Rüde

Ben, Paco, Rambo ,Benni, Weta, Vicky und Vito sind Geschwister alle haben ihre erste Impfung bekommen. Sie sind im Mai ausreisefertig.
 

 

 

 

SANDY FISCHER
www.patras-hunde.de

Tel.: 08 247 - 34 065
Mail: Fischer-Hundehilfe@web.de

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de