Update 17.08.2016

Aspa jetzt Emma hat endlich ihr Glück gefunden und durfte bereits umziehen. Wir wünschen ihr viel Glück.

Update 14.06.2016

Aspa kam am Wochenende auf eine neue Pflegestelle da sie auf ihrer alten nicht länger bleiben konnte. Aspa die längere Autofahrt gut überstanden und sich sofort Zuhause gefühlt. Sie und die Ersthündin der Familie verstanden sich sofort und tobten erst einmal durch Garten. Bisher verhält sie sich sehr gut, ist verschmust und lieb. Das einzige Essbares sollte nicht unbeaufsichtigt in ihrer Nähe stehen, denn das würde sie sich holen :-)) Aber sonst gibt es nach den paar Tage nichts zu beanstanden über die süße. Aspa ist wachsam, hat alles im Auge was um das Grundstück passiert und ein großer Garten/Grundstück wo sie herumtollen kann wäre sicher sehr schön für sie.

 

  

Update 20.05.2016

Bis jetzt hat das Leben es nicht gut gemeint mit der hübschen Aspa. In Griechenland kam sie ins Tierheim weil ihr Frauchen verstorben ist und Aspa hatte die Welt nicht mehr verstanden. Eine liebe Dame hatte sich dann in sie verliebt und adoptiert, konnte sie aber aus gesundheitlichen Gründen auch nicht mehr behalten und hat sie schweren Herzens auf eine Pflegestelle gegeben. Aspa muss jetzt leider ihre PS nach ein paar Wochen auch schon wieder verlassen, da auch hier aus gesundheitlichen Gründen man sich nicht mehr um Aspa kümmern kann. Aspa liebt Kinder und ist ganz verrückt nach ihnen daher wäre sie auch als Familienhund geeignet. Man muss noch etwas an dem alleine bleiben üben, denn das musste Aspa bis jetzt noch nicht. Wir hoffen wirklich sehr schnell ein schönes Zuhause für Aspa zu finden damit sie endlich ankommen kann.

 

 

 

 

 

Update 03.09.2015

Aspa hat ein schönes Zuhause gefunden und durfte heute nach Deutschland reisen. Wir wünschen ihr viel Glück.

Update 11.06.2015

Wir haben neue Fotos von Aspa bekommen die im Tierheim sehr leidet. Wir hoffen wirklich schnell ein schönes Zuhause für sie zu finden.

 

 

 

 

Update 24.04.2015

Aspa, ca. 3,5 Jahre alt, ca. 45 cm groß, kastriert

Aspa hatte ein schönes Zuhause in Griechenland doch leider ist ihr Frauchen verstorben und die Verwandten wollten sich nicht um die hübsche Hündin kümmern. Eine Freundin der Verstorbenen nahm Aspa und brachte sie dann ins Tierheim da die Verwandten Aspa in den Bergen aussetzen wollten. Apsa ist eine ruhige Hündin die im Tierheim sehr leidet und die Welt nicht mehr versteht. Sie liegt ganz oft auf der Hundehütte in ihrem Zwinger und schaut sehr traurig aus. Unser Tierschützer haben uns nun um Hilfe bei der Vermittlung gebeten. Mit den anderen Hunden in ihrem Zwinger hat Aspa keine Probleme und ein ruhigeres Zuhause würde ihr sicher gefallen. 

 

 

 

 

Sabine Köhler

Tel: 0160-90563340

Email: sabine.koehler4@gmx.de

 

 

 

 

 

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de