Update 11.08.2013

Heute haben wir die schöne Nachricht bekommen, dass Alice bei ihrer Pflegefamilie bleiben darf. Wir freuen uns sehr für Alice und wünschen ihr viel Glück.

Update 10.12.2012

Alice hat sich super eingelebt und entwickelt sich wirklich prächtig. Sie ist übermütig und verspielt. Manchmal haben wir das Gefühl, dass Sie noch im Welpenalter ist. Jeder Zipfel, der irgendwo zu sehen ist, stellt für sie ein Spielzeug dar - aber Socken sind ihr immer noch am Liebsten :). Draußen wird sie in einen meiner Pullover und ihre eigene Winterjacke gepackt. Den Pullover findet sie nicht so prickelnd, aber bei den Temperaturen und ihrem noch wackeligen Immunsystem muss das eben sein. Sobald ich den Ofen einheize, liegt sie stundenlang davor und möchte das Haus gar nicht mehr verlassen. Das momentane Wetter animiert sie nicht sehr zu Spaziergängen. Wenn sie dann aber erst einmal draußen ist, freut sie sich und man siehr nun, wie schnell sie ist. Mein Sohn wird sie bald zum Joggen mitnehmen, wir merken, dass sie schon viel Energie getankt hat. Diese wird sie an der Leine beim Gassigehen nicht los. Sie frisst sehr gut und ich stelle sie gerade langsam auf Rohfütterung um - allerdings bekommt sie immer noch Kohlenhydrate, da sie ruhig noch etwas zunehmen darf. Meinen beiden Rüden ordnet sie sich unter, nimmt sie aber meistens nicht wirklich ernst. Wir erziehen sie nun und bringen ihr Kommandos bei. Am Wochenende hat sie sich in einer unbeobachteten Sekunde einen Knochen vom Tisch geholt und ziemlich grantig auf die Wegnahme reagiert. Meine Tochter war hocherschrocken, aber mein Sohn hat die Sache gleich geregelt. Jetzt ist es an der Zeit ihr Grenzen aufzuzeigen. Das zu verstehen wird ihr nicht schwer fallen, sie ist ein schlaues Mädchen und versteht schnell, was von ihr erwartet wird. Meine Tochter ist in nächster Zeit viel zuhause und wird daher einen großen Teil der Erziehung übernehmen. Sie kann das sehr gut und hat ein prima Verständnis für Tiere. Außerdem ist sie viel konsequenter als ich :).

 

Update 20.11.2012

Alice hat sich gut bei uns eingelebt. Sie ist stubenrein (für mich immer noch unglaublich) und sie ist furchtbar lieb. Es hat zwei Tage gedauert, bis sie verstanden hat, dass das kuschelige Körbchen wirklich ihr gehört und sie nicht auf dem blanken Fußboden liegen muss. Jetzt verlässt sie ihr Körbchen nur noch im Notfall :). Sie hat einen guten Appetit, aber ist überhaupt nicht gierig. Sie frisst ihr Futter langsam und mit Genuss. Wenn sie satt ist, hört sie auf und ich stelle es ihr später nochmal hin. Sie hat verstanden, dass der Müll nicht weiterhin ihr Überleben sichert, denn den gelben Sack zu öffnen war ihre erste "Tat" bei uns :-).

Update 07.10.2012

Alice ist ca. 3,5 Jahre alt und sie hat sich zu einer wunderschönen Hündin entwickelt. Sie blüht richtig auf, versteht sich gut mit anderen Hunden und ist einfach nur lieb und dankbar.

 

 

 

 

Update 30.07.2012

Alice war sehr krank als sie gefunden wurde. Sie kam in die Tierklinik und wurde auf Leishmaniose positiv getestet und behandelt. Jetzt geht es ihr schon viel besser. Sie ist eine sehr ruhige und liebe Hündin. Zur Zeit lebt sie draußen auf einen Grundstück was auch kein Problem für sie ist aber wenn der Winter kommt wird es für die Hündin sehr schwer werden. Wir hoffen noch rechtzeitig ein schönes Zuhause finden, damit Alice erfährt wie schön das Leben in einer Familie ist.

 

 

 

 

Renate Düser

www.patras-hunde.de

Tel.:   04624 - 45 15 10
E Mail:
renate.dueser@t-online.de

 

 

 

Patras Hunde e.V.    renate.dueser@t-online.de